A-Jugend der Panthers mit aufsteigender Form

Panthers Gaggenau – TV Ehingen (19:17) 38:32

 

Das am 03.10.2018 angesetzte Spiel gegen den Gast aus Ehingen war kein leichtes. Die Panthers konnten sich zum ersten Mal in dieser Runde mit dem kompletten Kader präsentieren, was dann auch zum Erfolg geführt hat.

Die Anfangsphase war wie in fast jedem Spiel dieser Runde etwas zu nachlässig, man gewann zu wenig Zweikämpfe und schloss die Gegenstöße nicht erfolgreich ab. So lag man nach 10 Minuten folgerichtig mit 4:7 im Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer und der genommenen Auszeit in der 15. Minute durch die beiden Interimstrainer Björn Thomä und Arne Koinzer, die hier wohl die richtigen Worte fanden, bekam unserer Mannschaft das Spiel mehr und mehr in den Griff.

Schnelle Gegenstöße, erfolgreich und konsequent abgeschlossen, durch einen an diesem Tag gut aufgelegten Martin Hattendorf, brachten die Mannschaft auf die Erfolgsspur. Die Jungs ließen nun Ball und Gegner laufen, über gewonnene Zweikämpfe in der Abwehr kamen wir immer wieder zu schnellen Toren. Die Jungs gingen mit einer 19:17 Halbzeitführung in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Jungs ihre Überlegenheit aus, immer wieder das gleiche Muster, gewonnene Zweikämpfe in der Abwehr führten zum Teil zu sehenswerten Toren. Der Vorsprung wuchs zwischenzeitlich auf sieben Tore an. Am Ende war der Mannschaft der Sieg nicht mehr zu nehmen und gewannen verdient mit 38:32. Wenn es die Trainer nun noch schaffen, dass die ersten 10 Spielminuten nicht verschlafen werden, kann man noch den ein oder anderen unerwarteten Punkt gegen noch stärkere Gegner von der Truppe erwarten.

 

Ein besonderer Dank an die zahlreichen Zuschauer die unsere Mannschaft lautstark unterstützt haben.

 

Torschützen: Martin Hattendorf 9, Steffen Martin 9, Nils Schipper 6, Pascal Stangl 5, Felix Stahlberger 5, Lucas Moschner 2, Max Hannowski 1, Robert Radüg 1

 

Gabriel Stangl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.