B-Jugend der Panthers beenden Saison und starten Quali. zur Südbadenliga

Die B-Jugend Südbadenliga der Panthers beendet die Saison auf dem 8. Tabellenplatz

In der hochklassigen Südbadenliga  hatte unsere B-Jugend männlich in dieser Runde einen schweren Stand. Das Spiel gegen die SG Ottenheim/Altenheim ging mit 24:35 verloren, ein weiters Spiel gegen JSG Schramberg ging mit 38:30 verloren. Das letzte Spiel einer Turbulenten Runde ging mit 27:19 gegen den TuS Schutterwald verloren.Die Mannschaft um Trainer Arne Koinzer und Harald Hettwer mußte die ganze Runde mit Rückschlägen innerhalb der Mannschaft kämpfen. Der einzige Torhüter Leon Kappenbergeram wir uns vermutlich für die Qualifikation zur Südbadenliga der A- Jugend nicht zur Verfügung steht, auf diesem Weg drücken wir Leon die Daumen und wünschen ihm gute Besserung. Auch Lucas Moschner wird voraussichtlich bis Ostern kein Handball spielen dürfen, auch ihm auf diesem Weg gute Besserung. Die eingesetzten C- Jugend Spieler Armin Kadic, Timo Reuter, Dorian Caleta, Lukas Bühler und Haris Avdovic machten ihre Sache im Trikot der B- Jugend hervorragend. Auf diesem Weg noch einmal vielen Dank an die Jungs für die Bereitschaft immer so zahlreich aus zu helfen.

Nun gilt es alle Kräfte für die schweren anstehenden Quali. Spiele zur Südbadenliga zu mobilisieren die voraussichtlich Anfang Mai stattfinden werden.

Arne Koinzer wird für die kommende Spielzeit aus privaten Gründen als Trainer nicht mehr zur Verfügung stehen. Vielen Dank für dein  Engagement Arne, das du für die Jungs aufgebracht hast. Wir wünschen dir alles Gute für deine Berufliche, aber auch Spielerische Zukunft bei den Panthers.

Bericht/Bilder:   Gabriel Stangl

DSC_7851 (1) DSC_7902 (1) DSC_7923 DSC_8046 DSC_8055 DSC_8067 DSC_8126 DSC_8138

Starke zweite Halbzeit der Panthers in Ottersweier brachte die Wende im Spiel

SG Ottersweier/Großweier  –  Panthers Gaggenau 29:34  (16:17)  Südbadenliag B-Jugend männlich

Nach langen Spielpause mussten unsere Jungs auswärts bei der SG Ottersweier/Großweier antreten.
Das Spiel begann mit einer sehr offensiv ausgerichteten Abwehr der Gastgeber, womit sich unsere
Mannschaft anfänglich sehr schwer tat. Beide Mannschaften agierten in der ersten Halbzeit sehr
nervös und es kam zu leichten Ballverlusten im Aufbauspiel. Dennoch gelang es unserer Mannschaft
mit einem Tore 16:17 Vorsprung in die Pause zu gehen.
Nach dem Wechsel gelang es durch konsequentere Deckungsarbeit und besserem Aufbauspiel den Vorsprung
zwischenzeitlich auf 4 Tore auszubauen. Mit zunehmender Spielzeit war der Auswärtssieg zu keiner Zeit gefährdet.
Mit diesem Sieg belegt die Mannschaft einen guten Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Die Torschützen waren, F. Stahlberger 10, M. Steffen 9, P. Stangl 4, M. Hannowski 4, L. Moschner 4, F. Ganz 1, R. Radüg 1, A. Kadic 1

Das nächste Spiel findet am Donnerstag um 19:00 Uhr in der Realschulsporthalle statt.

Bericht:   Gabriel Stangl

Stark ersatzgeschwächte Panthers zeigten Moral (Südbadenliga B-Jug. m.)

Panthers Gaggenau – JSG mittlerer Schwarzwald  (14:11)  23:22

Stark Ersatzgeschwächt und mit Unterstützung einiger C-Jugendspieler trat unsere männlichen B-Jugend gegen den Gast der JSG mittlerer Schwarzwald an und erspielte mit toller Einstellung und Moral einen im Vorfeld nicht geglaubten Sieg.
Das Spiel war wie auch schon in der Vorrunde, als man der kompletten Mannschaft in Triberg unentschieden spielte, von Beginn an recht ausgeglichen. Die vom Trainer Harald Hettwer taktisch gut eingestellte Mannschaft ging von Beginn  konzentriert an die nicht einfache Aufgabe heran und es war deutlich zu spüren, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Von Beginn an, konnten unsere Jungs  mit schön herausgespielten Toren mit 3:1 in Führung gehen, was auch der Mannschaft Sicherheit gab. Die JSG verstand es aber immer wieder durch Würfe aus dem Rückraum unseren Deckungsverbund zu überwinden. Bis zur Halbzeit gelang es keiner Mannschaft sich deutlich ab zu setzen und so ging man zwar überraschend aber verdient mit 14:11 in die Halbzeitpause.

Trotz durch den Trainer in der Halbzeitpause vermittelten Anweisungen, in Bezug auf verbessertes Zweikampfverhalten und das Angriffsspiel variabler zu gestalten, begann die zweite Halbzeit nicht wie gewünscht. Das Besprochene konnte im Spiel nicht umgesetzt werden. Die Panthers standen nicht nah genug am Gegenspieler, Abspielfehler schlichen sich ein, und ungenaue Abschlüsse waren die Folge. Somit holten die Gäste aus dem Schwarzwald Tor um Tor auf und konnten sich zwischenzeitlich mit 20:18 in Führung gehen. Jeder mit toller Moral und verbesserte Spielweise in Abwehr und Angriff konnte umgehend der wichtige Anschlusstreffer zum 20:19 und mit einem verwandelten 7m durch Max Hannowski der verdiente Ausgleich zum 20:20 erzielt werden.
In der anschließenden Unterzahl konnte der Gast zwar nochmals mit einem Tor in Führung gehen, aber mit viel Kampfeswillen, mannschaftlicher Geschlossenheit und  Einsatz konnte auch dies Phase überbrückt werden. Die körperlich überlegenen Spieler der JSG wurden enger und offener gedeckt und kamen ihrerseits nicht mehr zu freien Abschlüssen. Im Angriff wurde der Ball sicher in den eigenen Reihen gehalten und nur noch sichere Abschlüsse genommen., dass der Gast nicht mehr zu seinem Spiel fand und die Panthers zwei Tore zum 23:21 in Führung gehen konnten. Dem Gast gelang zwar 10 Sekunden vor dem Spielende noch der Anschlusstreffer zum 23:22, aber unsere Jungs gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand. Überraschend, aber hochverdient feierten unsere Jungs mit ihren Trainern den Sieg, womit man sich nun im Mittelfeld der Tabelle festsetzen konnte. Ein besondere Dank gilt unseren C-Jugendspieler, die aufgrund der Verletzungsmisere eingesprungen sind

Unser besondere Dank gilt unseren C-Jugend Spielern, denn ohne ihrer Unterstützung hätten die Panthers das Spiel wegen der verletzungsbedingten Ausfälle einiger B-Jugendspieler nicht ausgetragen werden können. Dies zeigt und bestätigt auch den Zusammenhalt der Panthers-Familie.

Tore für die Panthers: Max Hannowski 9, David Hösl 7, Timo Reuter 3, Pascal Stangl 3, Robert Radüg 1

Das nächste Spiel ist am Dienstag den 17.01.2017 um 18:00 Uhr in Altenheim statt. Auch hier werden wieder unsere jungen Spieler der C-Jugend zum Einsatz kommen.

Bericht:  Gabriel Stangl

Spielabsage Südbadenliga B-Jugend

Das Verbandsspiel unserer männlichen Jugend – B  am Samstag,

den 07.01.2017 wurde aus Krankheitsgründen abgesagt.

Samstag 07.01.2017  14:00 Uhr   Panthers gegen SG Kappel. / Steinbach

 

absage

Jugend-Mannschaften starten in das neue Jahr

B-Jugend Südbadenliga

Sa, 7.01.2017  14:00 Uhr Panthers Gaggenau – SG Kappelwindeck/Steinbach

Die B-Jugend der Panthers beginnt die Spiele im neuen Jahr 2017 mit dem Heimspiel gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach. Die Mannschaft möchte dem Favoriten natürlich Paroli bieten und mit einem guten Spiel ins neue Jahr starten.

 A-Jugend So, 8.01.2017  16:00 Uhr HSG Murg  –  Panthers Gaggenau

a-jugend-m-2016-17

A – Jugend der Panthers-Gaggenau

Am Sonntag startet die A-Jugend in der neuen Klasse aus Vereinen der Bezirke Rastatt – Offenburg und Schwarzwald. Hierbei ist die HSG Murg der zweite Vertreter aus dem Bezirk Rastatt. Das Heimspiel konnte gegen die HSG Murg gewonnen werden. Dies möchte die Mannschaft natürlich wiederholen.

Bericht: Jürgen Förderer