Landesliga Nord Männer

SG Bad Rotenfels/Gaggenau – TV St.Georgen 25:28 ( HZ 11:13 )

Wie im letzten Heimspiel hielt die SG das Spiel lange offen, um dann doch nach 60 Minuten als Verlierer vom Platz zu gehen. Zu Beginn erwischten die Gäste den besseren Start und gingen  —  vor allem wegen leichtfertigen Ballverlusten der SG  —  mit 1:4 in Führung. Als dann die Gastgeber ihre Fehlerzahl minimieren konnten, kamen sie auch besser ins Spiel und schafften beim 8:8 den verdienten Ausgleich. Insgesamt unterliefen der SG aber im ersten Spielabschnitt zu viele Fehler; diese konnten die Gäste immer wieder nutzen und mit leichten Toren die Führung behaupten. Beim Halbzeitstand von 11:13 war der Spielausgang aber noch völlig offen. Nach dem Wechsel konnte der Tabellenführung seine Führung zunächst behaupten und setzte sich beim 14:17 erstmalig mit drei Toren ab. Die SG erhöhte aber postwendend ihre Schlagzahl und schaffte nach dem Ausgleich zum 19:19 sogar beim 21:19 eine Zwei-Tore-Führung. Der Tabellenführer aus dem Schwarzwald wankte danach und profitierte in dieser entscheidenden Phase nicht zuletzt von einigen unglücklichen Entscheidungen der Schiedsrichter gegen die Murgtäler. Mit dem 22:23 in der 52.Spielminute kam der TV St.Georgen wieder auf die Siegerstrasse und konnte die Führung bis zum Schlusspfiff halten. In den spielentscheidenden Situationen vergab die SG einige glasklare Chancen, sonst wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen. Der kämpferische Einsatz und die Einstellung waren auf jeden Fall sehr gut. Es bleibt zu hoffen, dass bis zum nächsten Spiel wieder der ein oder andere aus dem Verletztenlager zurück kommt und so Trainer Ralf Kotz auch wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen. Über die komplette Spieldauer von 60 Minuten sind die aktuell sieben Spielerausfälle einfach nicht zu kompensieren. Trotzdem sahen die Zuschauer ein gute Landesligabegegnung mit einem leider schlechten Spielausgang für die SG.

Tore für die SG RoGa: Herbst 10/2, Th. Kohlbecker je 5/2, Friedrich 3, Förderer, Straub je 2, Lang, Mair, Sänger je 1.Tore für den TV St.Georgen: L.Holzmann 8/6, Aßfalg, Hildebrand je 6, Linhard, Lobmeier je 3, Grießhaber, J.Holzmann je 1.
Spielfilm (Spielzeit und Zwischenergebnisse)

10.Min.

2:4

20.Min.

8:8

29.Min.

11:12

40.Min.

16:17

50.Min.

21:21

59.Min.

25:27