Krimi bei der D-Jugend

D-Jugend männlich

Panthers Gaggenau : TuS Helmlingen 21:20 (10:10)

 

 

Für einen spannenden Sonntag-Nachmittag sorgte die männliche D-Jugend der Panthers. In der Partie gegen die Mannschaft vom TuS Helmlingen erspielten sich die Jungs in einer starken ersten Hälfte leichte Vorteile, mussten sich aber trotzdem in die Halbzeitpause mit einem 10:10 begnügen. Nach der Halbzeitpause hatte der TuS Helmlingen den besseren Start und ging mit 12:17 und 14:19 in Führung. In den letzten 10 Minuten drehten die Panthers jedoch mächtig auf und boten den Zuschauern eine furiose Aufholjagd. Dank einer starken Mannschaftsleistung gelang den Jungs in der 38. Spielminute der verdiente Ausgleich zum 20:20. In der letzten Minute überschlugen sich die Ereignisse: Nach dem Führungstreffer der Panthers zum 21:20, bekam Helmlingen noch zwei 7 Meter zugesprochen, die der nervenstarke Torhüter der Panthers mit zwei Glanzparaden vereiteln konnte. Danach rettete das Team den Sieg über die Zeit und fuhr hart erkämpfte zwei Punkte ein. Der ein oder andere Spieler verließ sichtlich gezeichnet, aber dennoch glücklich und stolz die Halle.

Ein verdientes Ergebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes durch eine tolle Mannschaftsleistung und des engagierten Einsatzes jedes einzelnen Spielers möglich wurde. Mit diesem unerwarteten Sieg gegen eine Spitzenmannschaft hat sich die Mannschaft selbst belohnt und kann mit dieser Erfahrung stolz und mit dem nötigen Selbstvertrauen die nächsten Spiele angehen.

 Torschützen:

Hannes Hartmann 10, Maximilian Hatz 6, Leonardo Armbruster 3, Nelio Mink 1, Hagen Brockmann 1.

Thorsten Antkowiak

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.