Müheloser Heimsieg zum Saisonauftakt

Bezirksklasse Männer

Panthers Gaggenau : ASV Ottenhöfen II  35:15 (16:5)

 

Gegen die ohne Auswechselspieler angetretenen Gäste hatten die Panthers leichtes Spiel und gewannen auch in der Höhe verdient dieses Auftaktmatch. In einer Partie mit nur einer einzigen Zeitstrafe stotterte der Panthers-Motor zu Beginn noch etwas; bis zum 4:2-Zwischenstand in der 15.Spielminute kamen die Kohlbecker-Schützlinge noch nicht richtig auf Touren. Doch dann bekam man in der Abwehr mehr Zugriff auf die Gäste, eroberte einige Bälle und nutze die sich dann bietenden Konterchancen auch konsequent aus. Über 10:2, 12:3 bis zum Halbzeitstand von 16:5 setzten die Panthers ein klares Ausrufezeichen und dominierten die Partie. Auch nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Über 20:5, 23:6 und 26:9 bauten die Gastgeber die Führung weiter aus. Dabei konnte Trainer Christian Kohlbecker auch munter durchwechseln; die Gäste waren an diesem Tag zu schwach, um den Murgtälern in etwa Paroli bieten zu können. Mit dem Endstand von 35:15 pfiff der sehr gut leitende Schiedsrichter Marko Djuric die einseitige Partie ab. Mit diesem klaren Sieg kann man von einem gelungenen Saisoneinstand sprechen; doch der Sieg gegen größtenteils überforderte Gäste ist sicherlich kein Maßstab für die nächsten schweren Spiele. Leider kommen die schweren Verletzungen von Jannis Deck und Jan Friedrich hinzu. Die genaue Diagnose steht jeweils noch aus – aber es ist leider mit wochen- bzw. monatelangen Ausfallzeiten zu rechen.

Tore für die Panthers: A. Koinzer 8/3, H. Elies 7/1, L. Wagner 5/1, M. Isufi 4, G. Breinich 3, J. Friedrich, M. Höwing, F. Sink je 2, T. Kohlbecker, D. Lang je 1.

Tore für den ASV II: T. Fischer 6/3, C. Schmälzle 5, T. Huber, J. Schmälzle je 2.

Hartmut Stich

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.