2. Halbzeit bringt den Sieg

Nach dem schwachen Spiel in Schiltach zeigten sich die Mädels, vor allem in der 2. Halbzeit, stark verbessert und kamen letztendlich zu einem verdienten 32:21 Heimerfolg gegen die HSG B.-Baden.

Doch nach einem so klaren Sieg sah es in der ersten Halbzeit nicht aus. Durch die Manndeckung von Celine Baier und die halboffene Deckung gegen Chris Illg tat sich die Heimmannschaft sehr schwer. Man fand keinen richtigen Zugriff in das Spiel. So kamen die Gäste immer wieder durch Tempogegenstöße zu leichten Toren. Über 1:2 und 3:3 konnte man in der 10. Minute erstmals mit 2 Toren in Führung gehen (6:4). Bis zum 10:10 konnte man stets die Führung behalten. Doch vergebene Chancen, verworfene 7m und überhastete Angriffe verhinderten eine höhere Führung. Von Glück kann man sprechen dass die Gäste ihrerseits auch zu viele Chancen nicht nutzten. So stand es zur Halbzeit 12:12.

Die Halbzeitansprache von Pavel und Thomas scheint gefruchtet zu haben. Die Mannschaft kam wie verwandelt aus der Kabine. Die Abwehr stand besser, vor allem Sabrina Amschlinger die in dieser Phase der starken Gästespielerin Djerdak den Zahn zog, und der Angriff lief flüssiger. So konnte man sich bis Mitte der 2. Halbzeit über 13:12 auf 21:16 absetzen. Über schöne Kombinationen und gutem Laufspiel von Raphaela Huber und Katharina Geiges konnte man die Führung weiter Ausbauen. Die Gäste versuchten durch verschiedene Abwehrvarianten nochmals Zugriff zum Spiel zu bekommen. Jedoch hatte die Mannschaft immer die richtige Antwort. So kam man dank der starken 2. Halbzeit zu einem verdienten 32:21 Erfolg. Erwähnenswert sind auch die 16 Tore durch Celine und Chris die sie trotz Manndeckung erzielen konnten.

Jedoch gilt es hier der gesamten Mannschaft ein Lob auszusprechen, die immer besser zusammenfindet und zusammenwächst. Mit diesem Geschenk unterm Weihnachtsbaum bedanken wir uns auch für das tolle Publikum bei unserem letzten Heimspiel und wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.

Vielen Dank

Es spielten für SG Bad Rotenfels/Gaggenau: Katharina Hoppler, Louise Spiegel, Susanne Brüggemann (1), Nicole Heuer, Janine Utz, Sabrina Armschlinger (1), Katharina Geiges (4), Celine Baier (8/2), Veronika Reinauer, Sarah Haitz(1), Sabine Lühring, Christina Illg (8), Raphaela Huber (9/1)

 Am Samstag, den 31.01.2015 um 17 Uhr, treffen unsere Mädels wiederum auf die HSG B.-Baden in der Schulzentrum West Sporthalle in B.-Baden. Hier gilt es den Erfolg zu bestätigen und den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter zu vergrößern.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung beim nächsten Auswärtsspiel!!!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp