Mit einer engagierten Leistung siegte die Mannschaft von Trainer Ralf Kotz in Bietigheim auch ohne 3 fehlenden Rückraumspielern gegen eine hoch motivierten Gastgeber zum Schluss mit 23:24. Erfreulich war für die PANTHERS war, dass Christian Kohlbecker einen guten Einstand hatte, D. Lang und Neuzugang A. Koinzer die Mannschaft gut führte und auch wichtige Tore warfen sowie die jungen Spieler mit zum Sieg beitragen konnten. Zwar gingen die PANTHERS mit 0:1 in Führung, aber die Gastgeber waren dominierend und übernahmen die Führung zum 9:4. Danach war das Spiel ausgeglichen und die PANTHERS konnten auf 10:9 verkürzen. Der Gastgeber legte allerdings dann bis zur Halbzeitpause nochmals auf 13:10 vor. Nach der Halbzeitpause konnte die Mannschaft den Rückstand verkürzen und beim 17:17 wurde erstmals der Ausgleich erreicht. Nun wechselte die Führung hin und her bis die PANTHERS mit 21:22 wieder die Führung übernahmen und auf 22:24 erhöhten. Den Gastgebern gelang zwar kurz vor Spielende nochmals der Anschlusstreffer ohne jedoch den Sieg der PANTHERS noch zu gefährden.

Y.Hitscherich, A.Merz, Chr. Heck, M. Isufi 1, D. Lang 3, J.Friedrich 1, D.Kraft 4, D.Saum 1,   A. Koinzer 7/1, M.Spallek 3/1, Chr. Kohlbecker 4/3

Jürgen Förderer