3 Tage voller Unterhaltung und Sport

Gut besuchtes Sommerfest der Panthers-Handballer

 Bei überwiegend sonnigem Festwetter veranstalteten die Panthers-Handballer am vergangenen Wochenende auf dem Festplatz des TB Bad Rotenfels ihr jährliches Sommerfest. Zahlreiche Gäste aus Bad Rotenfels, den Stadtteilen von Gaggenau und Umgebung fanden über die Festtage den Weg zum beliebten Festplatz bei der TBR-Vereinshalle. Mit dem zum ersten Mal am Samstag ab 12.00 Uhr, unter der Leitung von Richy Laub, veranstalteten Freizeit Völkerball-Turnier und der anschließenden Party mit DJ Enjoy von Event-Xpress betraten die Panthers absolutes Neuland. Zur Freude der Organisatoren wurde dieses Turnier mit acht Freizeitmannschaften sehr gut angenommen. Mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft wurde um den Turniersieg gespielt, den in einem engen Fight im Endspiel die A-Jugend gegen die Herren 3 der Panthers für sich entschied. Danach wurde ausgelassen die angekündigte Party bis in die Nacht hinein begeistert gefeiert.

Der Sonntag stand im Zeichen der Handballjugend. Zunächst zeigten die Handball-Bambinis unter der Anleitung ihres Trainer- und Betreuerteams um Anne Kohlbecker ihre Koordinationsübungen und weitere Übungen mit und ohne Ball. Nach dem Mittagstisch und nach ihrem Aufwärmprogramm zeigten die F-Jungs und die F-Mädels beim anschließenden Handballturnier, was sie bereits in den Trainingsstunden gelernt haben. Danach wurden die Meistermannschaften der abgelaufenen Hallenrunde 2022/23, die männliche D-Jugend und B-Jugend gebührend geehrt und den Festbesuchern vorgestellt. Weiter ging es gegen Abend mit verschiedenen und tollen Tanzvorführungen durch die TBR-Kindertanzgruppen, die unter der Leitung von Melanie Mangler mit viel Beifall bedacht wurden.  Im Abschluss wurden von Rainer Förderer die Leistungsmannschaften der A-; B-, C1-Mädchen und C-Jugend, die sich für die kommende Hallenrunde 2023/24 für die Südbadenligen qualifiziert haben, vorgestellt und die Festbesucher über die Jugendarbeit bei den Panthers Gaggenau informiert.

Am Montagnachmittag stand das  Siebenmeterwerfen der Gaggenauer Grundschulen. im Rahmen der Kooperation „Schule/Verein“ im Programm.

Bei den Jungs erspielte sich die Hebelschule vor den Teams der Eichelbergschule und der Hans Thoma-Schule den Turniersieg und bei den Mädchen das Team der Hans Thoma-Schule den Turniersieg, gefolgt durch die Eichelbergschule und die Hebelschule.

Am Montagabend ab 18.00 Uhr standen sich acht gemeldeten Mannschaften beim Siebenmeter-Turnier der örtlichen Vereine im Wettstreit. Über die Gruppenspiele mussten sich die Mannschaften für die Platzierungsspiele qualifizieren. Dabei waren die Oberligameister 97 der Handballer des TBR am treffsichersten und gewannen das Turnier vor den Handballvätern der mJE, Klaubube, TC Bischweier, Handballväter MIx mJD+C, AH der Fußballer des FVR, TBR-Tischtennis und GroKage Gaggenau.

Neben dem reichhaltigen Getränke- und Speisenangebot wurden die Festgäste sowohl am Sonntag als auch am Montag mit einem Mittagessen verwöhnt.  

Die Handballer der Panthers Gaggenau bedanken sich bei allen Gästen für ihren Besuch und allen Werbepartnern und für ihre ganzjährige Unterstützung, einschließlich denen die speziell für das Sommerfest mit Werbebanner unterstützten.

Rainer Förderer

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp