DSC_2868

Achtbare Niederlage gegen Tabellenführer

Bezirksklasse Herren

Panthers Gaggenau : TuS Helmlingen II  31:35 (12:16)

Gegen den Tabellenführer aus Helmlingen hielten die Panthers über weite Strecken des Spieles gut mit, konnten aber die 31:35-Heimniederlage nicht vermeiden. Über 2.2 und 4:4 war es zunächst ein Match auf Augenhöhe. Auch beim 6:7 zeigten sich noch keine Leistungsunterschiede. Ab der 13.Minute konnten sich dann die Gäste leichte Vorteile verschaffen und über 7:10, 9:12 bis zum Halbzeitstand von 12:16 verschaffte sich Helmlingen auch erstmals einen komfortableren Vorsprung. Das schnellere und variantere Spiel des Tabellenführers setzte sich dann doch durch. Die Panthers zeigten in diesem auf guten Niveau stehenden Spiel eine starke Leistung, doch der Gast war eben einen Tick besser und verdiente sich die Führung. Nach dem Wechsel versuchten die Gastgeber noch mal alles, aber den Vorsprung konnten sie nicht mehr entscheidend verkürzen. Über 15:19 und 22:27 ließ der Tabellenführer nichts mehr anbrennen und schaukelte die Partie nach Hause. Über 26:30 und 30:33 kam Helmlingen mit dem 31:35-Endstand insgesamt zu einem verdienten Sieg gegen die gewiss nicht schwachen Gastgeber. Die Panthers mussten kurzfristig ihren etatmäßigen Torhüter Yannic Hitscherich und Thomas Kohlbecker verletzungsbedingt ersetzen. Der Tabellenführer setzte sich letztendlich verdient durch – er war über 60 Minuten einfach ein bisschen stärker und cleverer und konnte seine Stärken bezüglich Tempospiel und Offensivpower immer wieder durchsetzen. In dieser Form ist den Gästen der Titel nicht mehr zu nehmen.

Tore für die Panthers: L. Frietsch 10/6, H. Elies 6, M. Isufi 5, D. Kraft 4, M. Höwing, A. Koinzer je 2, G. Breinich, F. Sink je 1.

Tore für Helmlingen: J. Lasch 10/2, S. Schmitt 10/3, M. Kempf 6, T. Karch 5, J. Karch 2, T. Bertsch, S. Weber je 1.

Hartmut Stich

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp