e-weiblich-2016

Angeschlagene Panthers siegen im Derby

Panthers Gaggenau – SG MuKu  4 : 0 (6:3 und 4:3)  E-Jugend weiblich Quali.

Nachdem im Donnerstagtraining von den 20 Spielerinnen 8 krankheitsbedingt ausfielen, 5 davon aus der Stammaufstellung der Mannschaft, war bereits im Vorfeld der Partie klar, dass es schwer werden würde, weitere Punkte in der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga zu sammeln. Wie immer wenn es gegen den Nachbarn geht, war die Halle gut gefüllt, und das Spiel hielt dem Anspruch an ein Derby stand. In Halbzeit 1 war man aufgrund der individuellen Stärke der Panthers Spielerinnen überlegen, scheiterte jedoch zu oft mit freien Würfen an der guten Muggensturmer Torfrau. Und so dauerte es bis zur 15. Minute, bis der Vorsprung auf 4:1 anwuchs, und dann sicher über die Zeit gebracht wurde.

Der zweite Abschnitt entwickelte sich zum spannenden Schlagabtausch. Den gesundheitlich angeschlagenen Rückraumspielerinnen um Jana merkte man den Substanzverlust an, sodass kein flüssiges Spiel aufkommen konnte. Muggenturm war körperlich präsenter, und lies kaum freie Würfe am Kreis zu. Hier war es Lena zu verdanken, die mit ihren Distanzwürfen für die Tore der Panthers sorgte, welche aber umgehend mit dem direkten Ausgleich der Muggensturmer beantwortet wurden. So fiel die Entscheidung 2 Minuten vor Schluss, als Jana nach schöner Balleroberung aus der offensiven Manndeckung heraus frei am Kreis zum 4:2 abschloss.

Ein hart erkämpfter Sieg, welcher wichtige Punkte für die Qualifikation zur Bezirksliga sicherte.

Torschützen:   Lena K. (3), Julia W. (2), Jana L. (2); Anne H., Nina S. und Maja P. (je 1)

Bericht: Richard Link

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp