ball-1930198_1920

Aufwärtstrend weiter bestätigt

Landesliga Nord Damen

Panthers Gaggenau : SG Muggensturm/Kuppenheim II   26:24 (HZ 14:13)

 

Einen sehr wichtigen Heimsieg fuhren die Panthers-Damen ein. Gehörte die 1.Halbzeit noch überwiegend den Gästen, schafften es die Panthers, in der 2.Halbzeit den Spieß umzudrehen und mit 26:24 siegreich zu bleiben. MuKu erwischte klar den besseren Start und über 2:5 und 4:9 hatten die Gastgeberinnen wenig zu bestellen. Nach der Auszeit durch Trainer Ralf Kotz kam seine Truppe besser in die Partie und konnte den Vorsprung Tor um Tor verringern. Beim 11:11 in der 23.Minute schafften die Panthers dann erstmals wieder den Ausgleich und gingen sogar noch mit einer 14:13-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer zunächst bis zum 16:16 weiter ein sehr ausgeglichenes Match, bei dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Um die 40.Spielminute herum schlugen die Panthers dann doch vorentscheidend zu und setzten sich beim 19:16 erstmals mit drei Toren ab. Basis dafür waren einige tolle Paraden von Torfrau Samira Fieg, die einige freie Bälle von Muku wegnahm. Die Gäste kamen zwar nochmals ran und konnten immer wieder verkürzen – aber die Panthers konnten den Vorsprung bis zum Schlusspfiff verteidigen und fuhren mit dem 26:24 den erhofften und notwendigen Sieg ein. Insgesamt eine gute Leistung der Panthers-Damen, die den Aufwärtstrend der letzten Wochen weiter bestätigen konnten.

Tore für die Panthers:  L. Siegel 7, V. Ebert, C. Illg je 4, R. Huber 4/1, K. Geiges, M. Stich je 3, N. Grüßer 1.

Tore für MuKu: L. Stahlberger 7, J. Henderson 6, Malisa Kunz 6/2, A. Spangenberg 3, J. Josenhans 2.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp