ball-1930198_1920

C-Jugend männlich: Auf zwei Niederlagen folgen zwei Siege

In der laufenden Rückrunde  lief es anders an, als wir es uns erhofft hatten. Gegen die Mannschaft aus Sinzheim, bei der wir im Hinspiel mit 5 Toren gewonnen hatten , konnte unsere Mannschaft den Heimvorteil nicht nutzen und spielerisch nicht überzeugen  und verlor die Heimpartie  gegen eine  in der zweiten Halbzeit immer stärkere  Gastmannschaft  mit  28:33

Torschützen: M. Jüppner  1, F. Stahlberger  3, M. Hannowski  8, N. Schipper  3, M. Hattendorf 7,

P. Stangl 4, M. Appenrodt  2.

 

Beim Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des TV Sandweier sollte alles besser werden-aber es kam anders. Unsere Jungs passten sich dem qualitativ  sehr schwachen Spiel der Gastgeber an. Sie waren nicht in der Lage dem „ Standhandball“ der Gastgeber Paroli zu bieten. Unsere Mannschaft war immer in Führung und vergab dann 3 Minuten vor Spielende  einen 3 Tore Vorsprung  und schenkte dem TV Sandweier  zwei  Punkte.

Endstand :TV Sandweier –SG Rotenfels/Gaggenau 29:28

Torschützen: M. Jüppner 4, F. Stahlberger 7, M. Hannowski 9, N. Schipper 3, M. Hattendorf 3,

P. Stangl 2.

 

Das darauf folgende  Auswärtsspiel in Ottersweier nutzen unsere Jungs dann wieder für sich. Von Beginn an wollten sie alles besser machen. Die Zuschauer sahen eine gute Partie  in der  sich keine Mannschaft geschlagen geben wollte. Die Gastgeber  gingen mit einem 5 Tore Vorsprung in die Pause (16:11 Halbzeitstand). Mit viel spielerischem Geschick schafften es unsere Jungs immer wieder  heranzukommen und entschieden 3 Sekunden vor Schluss die Partie glücklich mit 1 Tor für sich. Somit hatten sie den 2. Tabellenplatz wieder erreicht.

Endstand : SG Ottersweier /Grossweier – SG Rotenfels/Gaggenau 28:27

Torschützen: M. Jüppner 2, F. Stahlberger 3, M. Hannowski 10, M. Hattendorf 9, P. Stangl 2, R. Radüg 1, M. Appenrodt  1.

 

Auch im folgenden  Heimspiel  gegen die 2. Mannschaft  aus Hardt konnten unsere Jungs an die zuletzt abgelieferte Mannschaftsleistung anknüpfen. Spielerisch  sehr stark mit einer kompakten Abwehr und  guter Torwartleistung gelang ihnen ein weiterer Sieg.

Endstand :SG Rotenfels/Gaggenau – HSG Hardt 46:21

Torschützen: M. Jüppner 3, F. Stahlberger 9, M. Hannowski 13, M. Hattendorf 7, P. Stangl 4, R. Radüg 2, M. Appenrodt  4, N. Schipper 4.

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp