C-Mädchen – Turniersieger beim 1. SG Sommer-Cup in Bühl

Beim 1. SG-Sommer-Cup der SG Kappelwindeck/Steinbach konnten die C-Mädchen in überzeugender Manier den Turniersieg erzielen. In dem erstmals ausgetragenen Einladungsturnier waren die Teams der MSG HeLeuSaase, TG Eggenstein (beide Badenliga), HSG Freiburg, SG TG Altdorf/DJK Ettenheim, SG Kappel/Steinbach und den Panthers (alle Südbadenliga) am Start.

Aufgeteilt in zwei 3er-Gruppen, war unser Primärziel, sich fürs Halbfinale zu qualifizieren. Im ersten Gruppenspiel trafen Eggenstein und Freiburg aufeinander, bei dem Freiburg das Spiel deutlich mit 12 Toren gewinnen konnte. Im zweiten Gruppenspiel trafen wir auf die Freiburger Mädchen. In einem ausgeglichenen Spiel konnten wir nach 25 Spielminuten ein Unentschieden erzielen. Somit war vor dem abschließenden Gruppenspiel klar, dass uns ein Unentschieden zum Weiterkommen reichen würde, um den ersten Platz zu erreichen, hätte man allerdings mit13 Toren Unterschied gewinnen müssen. Das Spiel war zum 5:5 völlig ausgeglichen, weil uns die Eggensteiner Mädels oft durch einlaufende Außen überrumpelten. Nachdem die Abwehr umgestellt wurde, lief es dann aber besser und am Ende stand ein 27:16 auf der Anzeigetafel. Somit fehlten in der Endabrechnung nur 2 Tore, um Gruppenerster zu werden.

In der anderen Gruppe setzten sich die Mädchen aus dem Bühler Vorland gegen Ettenheim durch. Dritter wurde die SG aus Heddesheim, Leutershausen, Großsachsen, Hohensachsen und Lützelsachsen.

Somit kam es, wie in den letzten Wochen schon oft, im Halbfinale zum Lokalderby gegen die SG Kappel/Steinbach. Die Murgtal-Mädels starteten furios und lagen mit 6:2 in Führung. Kappel/Steinbach konnte kurze Zeit später ausgleichen und die Partie blieb bis zum Schlusspfiff spannend. Allerdings hatten dieses Mal die Panthers die Nase vorne. Getreu dem Motto „Mit Leidenschaft und Biss“ zogen die C-Mädchen ins Endspiel ein. Gegner war hier wiederum die Mannschaft der HSG Freiburg, die Ettenheim auch sehr knapp im 2.Halbfinale besiegen konnte.

Wie das Spiel in der Vorrunde, war auch dieses Spiel bis zum Ende an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Die Freiburger gingen früh mit 3:0 in Führung und es hatte den Anschein, dass den Panthers-Mädels die Körner fehlen. Weit gefehlt, mit viel Kampfeswillen, gepaart mit schönen Ballstafetten und einer sehr guten Abwehrarbeit inklusive einer überragenden Torhüterin, stand am späten Sonntagnachmittag der erste Gewinner des Sommer-Cups fest – die JSG Panthers / Murg.

Wir bedanken uns für die Unterstützung der Eltern und Fans, die uns sehr lautstark unterstützen und den Mädels als 8. Mitspieler zur Seite standen. Mit diesem tollen Erfolg können wir gestärkt und mit viel Selbstvertrauen die nächsten Aufgaben angehen.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp