handball-3113631_1280

C- Mädchen zurück in der Erfolgsspur

02.11.2014

C-Jugend weiblich Südbadenliga Nord

SG Bad Rotenfels/Gaggenau – SG Ottersweier/Großweier: 32:27 (15:13)

Die ernüchternden Niederlagen gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach (18:30) und in Schramberg (26:14) mussten in den letzten 14 Tagen verdaut werden.
Mit der SG Ottersweier/Großweier kam ein weiterer unbekannter Gegner. Der letztjährige Erfolgsjahrgang der Gäste ist nun in der B-Jugend. Motiviert aber mit Respekt gingen die Mädchen von Dirk Ebert in die Partie.
Das Spiel begann ausgeglichen. Unsere Mädchen verstanden es zunächst nicht, die Lücken in der gegnerischen Abwehr zu nutzen. Beim 4:4 (9.) nahm der Trainer eine Auszeit und diese fruchtete. Beim 7:4 war erstmals ein Drei-Torevorsprung erspielt. Beim 11:7 (17.) versuchte nun der gegnerische Trainer seine Mädels in Form zu bringen. Der Erfolg blieb aus. Vor allem die Kombinationen zwischen Rückraum und Kreis funktionierten jetzt sehr gut. Allein die teilweise unkonzentrierte Abwehrarbeit lies den Gegner immer wieder herankommen. So ging es mit 15:13 in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor der Gäste, danach hatten unsere Mädels ihre stärkste Phase. Eine 7:2 Serie bescherte den ersten Fünf-Torevorsprung (22:17). Jetzt wurden auch die Außen Lena und Dana stärker eingebunden. In den letzten zehn Minuten entwickelte sich eine ausgeglichene Partie bei der es weder den Gästen gelang heranzukommen noch den Gastgebern davon zuziehen. Am Ende war der Sieg vollkommen verdient. Vor allem Vivien und Stephanie zeigten gegenüber der Leistung aus Schramberg deutlichste Verbesserung.
Jetzt gilt es am nächsten Wochenende gegen die 2.Mannschaft aus Steinbach nachzulegen.

SG Bad Rotenfels/Gaggenau: Lea Kriegelstein, Vivien Ebert (5), Jessica Stahlberger, Nadine Grüßer (6), Stephanie Elies (11/2), Michelle Braun (2), Lena Siegel (7/3), Dana Laub (1), Ronja Scharer, Sophia Maier, Emma Eckhofer

Wolfgang Elies

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp