marco-hoewing

Marco Höwing

Mit Marco Höwing konnten wir einen in der Bezirksklasse schon erprobten Spieler gewinnen. Zuletzt bei der HSG Hardt aktiv wird uns Marco als Kreisläufer und wichtiger Spieler in unterschiedlichen Abwehrformationen auf jeden Fall weiterhelfen. Marco ist aber auch auf einer anderen Ebene für die Panthers sehr wichtig – er ist der Typ Spieler, der andere mit zieht, der mit seinem überdurchschnittlichen Engagement und seinem Ehrgeiz Vorbild für andere sein wird und der Begeisterung ausstrahlt. Wir sind sehr überzeugt, dass er sehr schnelle eine wichtige und zentrale Position und Funktion im Mannschaftsgefüge der 1. Herren einehemen wird.

 

matthieu-rausch

Matthieu Rausch

Auch auf der Torhüterposition haben die Panthers eine Lücke geschlossen; Matthieu Rausch verstärkt unser Torwartduo in der neuen Runde. Mattieu war zuletzt nicht aktiv, davor stand er bei der SG Muggensturm/Kuppenheim zwischen den Pfosten. Wir sind davon überzeugt, dass er mit Yannic Hitscherich ein neues und starkes Torhütertandem bildet, mit dem wir für die Bezirksklasse auf jeden Fall gut gerüstet sind. Natürlich wird auch Matthieu nach seiner Spielpause noch Anlauf brauchen – mit zunehmender Spielpraxis wird er sich entwickeln und sicher seinen Mann auf der wichtigen Torhüterposition stehen.

 

simon-martin

Simon Martin

Simon Martin wechselte vom TV Malsch zu den Panthers. Für ihn ist aktuell der Sprung in die 1.Herren voraussichtlich noch etwas zu groß. Mit seinen 17 Jahren kann Simon natürlich noch nicht ein ausgereifter Bezirksklassenspieler sein. Aber mit seiner Physis und körperlichen Präsens wird er in der Lage sein, auch mit ersten Spielanteilen in der Bezirksklasse sich zu zeigen und durchzusetzen. Torerfolge und gelungene Aktionen in Angriff und Abwehr sind für einen jungen Spieler sehr wertvoll; wir wünschen ihm jede Menge davon. Er wird in der Mannschaft seinen Platz finden und für Trainer Christian Kohlbecker wird es Aufgabe sein, ihn weiterzuentwickeln und zu einem Leistungsträger zu formen.

Bericht: Hartmut Stich         Bilder: Peter Kraft

Männer Bezirksklasse

TuS Helmlingen II : Panthers Gaggenau

Sonntag, 11.09.2016 15.00 Uhr

Nach der schweißtreibenden Vorbereitung geht es nun für die Panthers Gaggenau in der Bezirksklasse endlich los. Mit dem Auswärtsspiel bei Helmlingen II hat die neu formierte Mannschaft um den ebenfalls neuen, aus dem eigenen Verein kommenden Trainer Christian Kohlbecker gleich eine sehr harte Nuss zu knacken. Helmlingen wird zu Saisonbeginn und dazu noch in eigener Halle alles daran setzten, die zwei Punkte auf der eigenen Habenseite zu verbuchen. Die Panthers fahren sicherlich nicht als Favorit zu diesem Auswärtsspiel; es wäre trotzdem natürlich sehr wichtig, einen guten Start zu haben und mit einem Sieg die Heimreise antreten zu können. Der weitere Saisonverlauf fällt mit einem Sieg natürlich ungleich leichter und deshalb müssen wir alles daran setzen, etwas Zählbares mit zunehmen. Es kommt darauf an, wie die Panthers die körperliche Stärke und Robustheit des Gegners annehmen und dagegen halten können. Durch verschiedene Verletzungen noch aus der alten Runde und aus der Vorbereitung sind die Panthers aktuell auch nicht mit der vermeintlich stärksten Mannschaft am Start. Die Vorbereitung lief daher auch in Summe eher durchwachsen. Man darf schon gespannt sein, wie sich die junge Truppe schlagen wird.

Die Helmlinger sind für uns aktuell schwer einzuschätzen. In eigener Halle werden sie definitiv sehr kampf- und willensstark auftreten. Wir dürfen uns in keiner Weise von der körperbetonten Spielweise beeindrucken lassen. Nicht umsonst gehörte Helmlingen im letzten Jahr zu den Spitzenmannschaften der Bezirksklasse.

Wenn wir nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten müssen, sind wir auf jeden Fall zufrieden.

Hartmut Stich

Vorbereitung-01

Junge Panthers im Rudel und beim Sprung.

Da kommt man doch sofort gedanklich auf einen Zoo-Besuch in den Sommerferien.
Falsch – die Rede ist hier vom Ferienspaß der Stadt Gaggenau.
Vom 08. bis 10. August hat die Handballgemeinschaft der Panthers-Gaggenau in die Realschulsporthalle
nach Bad Rotenfels eingeladen. Von 10:00 bis 12:30 Uhr nahmen 26 Kinder von 6 bis 12 Jahren an diversen Übungen teil. Unter der Leitung und Trainerin Marion Weis, von der auch diese Idee entstand, wurde vor allem das„Miteinander und nicht Gegeneinander“ großgeschrieben. Mit viel Spaß und Tempo wurden Koordinationsübungen, Ballgewöhnung, fangen, werfen, Kennenlern-Spiele bis hin zu fantastischen Sprungwürfen absolviert. Zum Abschluss gab es dann noch ein richtiges Handballspiel, in dem die jungen Panthers ihr erlerntes Können zeigen konnten.

Ganz stolz nahmen dann die Jungs und Mädels ihre Urkunde entgegen, auf dem auch das Gruppenfoto nicht fehlen durfte. Spaß hat es allen gemacht und so wollen auch viele das Angebot zum Handball -Schnuppertraining war nehmen.

Besonderen Dank noch an die Trainerin der Anfängergruppe Alexandra Rödel, Co-Trainerin Claudia Fichter, sowie den D-Mädchen Nele Kiefer, Anna Ludwig und Laura Fichter, die an den 3 Tagen tatkräftig die jungen Wilden gezähmt haben.

Bericht/Bilder:     Peter Kraft und Marion Weis

 

Klingenturnier in Bonsweiher
20160618_124050

Panthers C – Mädchen Klingen-Turnier 2016

Hinter diesem  Turnier-Namen steckt ein Handball-Wochenende im schönen Klingental bei Bonsweiher in Hessen. Team-Betreuerin Barbara Feldin mietete kurzerhand bei der Daimler AG einen Sprinter, packte 7 Spielerinnen in den Kleinbus und los ging die Fahrt.

Ziel dieser 3 Tage war es unter anderem die Stärkung des Team-Gedanken und die Vorbereitung der kommenden Saison. Die Übernachtungen fanden in eigenen Zelten statt. Aber auch der Spaß sollte nicht zu kurz kommen und so wurde am Abend in der Holzhütte mit den anderen Sportler und Sportlerinnen gefeiert.

Fazit: ein tolles Turnier, das die C – Mädchen unbedingt wieder besuchen wollen. Die Verantwortlichen der SKG Bonsweiher hatten wohl auch ihre Freude an den Panthers, die Einladung für 2017 liegt schon vor.

Danke noch an Jessica Höwing (1.Frauen) und Mama Feldin für geleistete Fahrdienste.

Bericht:   Barbara Feldin / Peter Kraft

20160618_151000

Die Mannschaft (im Sprinter)

 

 

IMG_0142

Bonsweiher (Hessen)

Gaggtival am Samstag, 30.07.2016  Marktplatz Gaggenau

11:00 -12:30 The Blues Stümpers
13:00 – 14:30 The Holiday Bluesband
15:00 – 16:30 Kommando B
17:00 – 19:00 The Remaining Teeth
19:30 – 21:00 Circle of Hands
21:30 – 23:00 danny and the boys

13590342_1752053645038559_762187940067215810_n

 

 

Bad Rotenfels feiert 2 Tage mit vollem Programm.

Die Panthers Handballer der Spielgemeinschaft waren gleich am Eingang der Festmeile mit Bierwagen und Festzelt vertreten. Passive wie aktive Vereinsmitglieder sorgten für den Service, die kühlen Getränke und herzhaften Speisen während des Wochenendes inklusive dem Auf – und Abbau.

Besonderen Dank gilt hier aber dem Mitorganisator der 975 Jahrfeier  Jürgen Förderer, welcher ja bekanntlich auch der Abteilungsleiter der Panthers-Gaggenau ist. Nach dem Gartenfest gleich wieder so ein Event auf die Beine zu stellen, war in den letzten Wochen und Monaten geprägt von vielen Stunden an Planung und Vorbereitung.

Dass die Handballer in Gaggenau nach einem Jahr mit ihrem Panther angekommen sind, bestätigt auch der hohe Besuch am Bierwagen. Unser Oberbürgermeister Florus mit Gattin gönnten sich dort eine Erfrischung.

 

Bericht: Peter Kraft

IMG-20160723-WA0012

 

 

 

Flyer 975 Jahre Bad Rotenfels

Am 23. und 24. Juli sind die Panthers gleich nach dem Bahnübergang (links)
mit einem Stand vertreten. Dort gibt es neben erfrischenden Getränken auch
Merquez, Fleischkäse und Bratwurst.
Die Panthers Handballer laden alle Gäste die nach Bad Rotenfels kommen
sowie natürlich die ganze Bevölkerung aus Bad Rotenfels und Gaggenau und
Umgebung recht herzlich ein.

Festplan

Dienstag 12.07.16  19:30 Uhr  Traischbachhalle Gaggenau

Mit viel Spannung startet heute Abend (12.07.) die 2. Mannschaft in die neue Saison.

In der Traischbachhalle Gaggenau stellen die Verantwortlichen der Panthers – Gaggenau

den neuen Trainer für die 2. Herrenmannschaft vor.

 

 

 

Mannschaften beginnen mit dem Training zur Saison 2016 – 2017

Auch wenn es noch ca. 10 Wochen sind, bis zu den ersten Spielen, laufen die Vorbereitungen der Panthers Handballer auf Hochtouren.

Und so steht in den ersten Wochen vorwiegend Ausdauertraining auf dem Programm. Waldläufe in Verbindung mit Kraftübungen  sollen die Grundlage für die kommenden Spielvorbereitung sein.

Vorbereitung-01

Bericht / Bild:    Peter Kraft

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bilder Panthers-Gaggenau   ( Rainer Förderer )