es ist noch Druckfrisch,
 das neue Panthers-Magazin liegt in den Sporthallen aus
oder unter News / Magazin  zum lesen (Download)      MagazinMagazin 2016

Erste Niederlage 2016 gegen Ottersweier/Großweier  17 : 22

Gegen die stark besetzten und größeren Mädels aus Ottersweier/Großweier konnten

die Panthers aus Gaggenau nicht mithalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Trainingseinheiten im vollen Gange

Vorbereitung-2016-1

Trainer Ralf Kotz stimmt die Jungs ein

Die Tage mit viel Genuss und einigen Getränken,
gepaart mit wenig Bewegung sind vorbei.

Bei allen Mannschaften der Panthers laufen die Vorbereitung zur Rückrunde auf Hochtouren.Der Schweiß fließt in den Sporthallen und es gilt den Elan und Spirit der Hinrunde mit in das neue Jahr zu nehmen.

 

 

Gerade die Herren I, die eine sehr lange Winterpause bis zum ersten Spiel gegen Sinzheim haben, müssen bis
dahin die Fitness und Spielpraxis halten. Trainer Ralf Kotz bereitet die Jungs auf die kommende
spannende Spiele um die Spitzenplätze der Bezirksklasse vor.

Die Damen I spielen schon am Donnerstag den 14.01.2016 20:00 Uhr im Pokalspiel gegen den
ASV Ottenhöfen in der Realschulsporthalle Rotenfels.

In der Südbadenliga bestreiten die B- Mädchen am Montag 11.01.2016  18:30 Uhr in der  Traischbachhalle Gaggenau gegen die  SG Ottersweier/ Großweier schon ihr zweites Spiel.

Allen Mannschaften der Panthers wünschen wir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.
Klarer Sieg             Panthers –  Maulburg/Steinen   24  :7

In einem Nachholspiel der Südbadenliga fegten am Dienstagabend die Panthers die weit angereisten Mädchen aus Maulburg/Steinen mit 24: 7 aus der Halle. Obwohl der Trainer Dirk Ebert nicht alle Spielerinnen an Bord hatte und mit Verstärkung von der C-Jugend spielen musste, sah man eine stark auftrumpfende Mannschaft.

Mit den schnellen Tempo Angriffen und taktischen Varianten der Panthers, kam der Gegner nie so richtig ins Spiel.

Die Mädchen machten somit sich und ihrem Trainer ein tolles Weihnachtsgeschenk.


 

Glückwunsch-03

Die Sieger  C-Jugend Cup    1. Auswahlmannschaft Elsass (rotes Trikot) 2. SG Kappelwindeck / Steinbach II (blaues Trikot)

Am Sonntag, den 20.12.2015 wurde von der Jugendabteilung der Panthers mit Unterstützung der Eltern und der Handballjugend der Jugend-Cup der weiblichen C-Jugend durchgeführt. Ausrichter war der Handballbezirk Rastatt, der auch in diesem Jahr wieder den Zuschlag an die Handballer der Panthers vergab.

Am Turnier nahmen die Auswahlmannschaften Pfalz 1 und Pfalz 2, und Elsass (Frankreich) sowie die Vereinsmannschaften HSG Hardt, SG Ottenheim/Altenheim, HSG Rheinmünster, SG Kappelwindeck/Steinbach 2, MSG HeLeuSaase und des Gastgebers die Panthers-Gaggenau teil. In der Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt und in der Finalrunde die Platzierungsspiele ausgespielt.

Die Auswahl Pfalz 1 und die HSG Hardt qualifizierten sich in der Gruppe A und die Elsass-Auswahl und die SG Kappelwindeck 2 in der Gruppe B für die Finalrunde.

Im Halbfinale 1 gewann die SG Steinbach/Kappelwindeck 2 gegen die Pfalz 2 knapp mit 10:9 und die Elsass-Auswahl gegen die HSG Hardt deutlich mit 11:4 Toren. Das Spiel um Platz 7 gewann die SG Ottenheim/Altenheim gegen die MSG HeLeuSaase mit 8:7. Das Spiel um Platz 5 der Gastgeber die Panthers-Gaggenau gegen die Auswahl Pfalz 2 knapp mit 10:9. Das Spiel um Platz 3 gewann die Auswahl Pfalz 1 gegen die HSG Hardt klar mit 16:9. Das Finale um den Turniersieg gewann die Auswahl Elsaß gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach mit 7:3 und wurde damit verdienter Bezirkspokalsieger 2015.

Während die Vereinsmannschaften die regulären Altersjahrgänge einsetzen konnten, spielten sämtliche Auswahlmannschaften nur mit den bis zu zwei Jahren jüngeren Jahrgängen dieses Altersjahrgangs.

SG Jugendkoordinator Carsten Robl von den Panthers begrüßte und verabschiedete die teilnehmenden Mannschaften, während Rainer Lauppe in der Funktion des Bezirksjugendausschuss-Vorsitzenden die Siegerehrung vornahm und jeder Mannschaft einen Handball überreichte. 

Platzierungen nach der Finalrunde bis zum Finale:

  1. Auswahl Elsass
  2. SG Kappelwindeck/Steinbach 2
  3. Auswahl Pfalz 1
  4. HSG Hardt
  5. SG Bad Rotenfels/Gaggenau (Panters Gaggenau)
  6. Auswahl Pfalz 2
  7. SG Ottenheim/Altenheim
  8. MSG HeLeuSaase
  9. HSG Rheinmünster

Wie bereits in den letzten Jahren, gab es auch in diesem Jahr wieder viel Lob für die Panthers-Handballer für die wiederum gut organisierte Veranstaltung unter der Leitung von Carsten Robl mit Unterstützung von Marion Weis, Barbara Feldin, Rainer Förderer mit Unterstützung der Eltern der C-Mädchenmannschaft und Jugendliche aus der SG Jugendabteilung. Für die wiederum gute Bewirtung der Gäste, Zuschauer und Mannschaften sorgte das  Wirtschaftsteam mit Unterstützung von Frau Feldin.

Dieser Dank gilt auch für alle Mitstreiter der Veranstalter, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Bericht: Rainer Förderer

 

 

WeihnachtsbaumHR Rastatt/ Niederbühl III – Panther II  38:23 (14:14)

Keine versöhnlichen Jahresabschluss konnten die Panther erzielen. Im Gegenteil, dass was am Samstag abgelaufen ist, war sehr enttäuschend und kein Vergleich zur Vorwoche. Kurz beschrieben, vorne keine Durchschlagskraft hinten löchrig wie ein Schweizer Käse. In der 1. Halbzeit war das Spiel zumindest noch ausgeglichen, was auch der Halbzeitstand von 14:14 aussagt. Was dann geschah, nicht zu verstehen bzw. zu erklären. Kein Spieler hatte an diesem Tag Normalform. Der Gastgeber kam hochmotiviert aus der Kabine und schenkte dem Gast 24 Tore! in den zweiten 30 min ein. Keine Gegenwehr, kein Aufbäumen, nichts.

Nach der Weihnachtspause haben wir im Rückspiel die Gelegenheit, Revanche für diese herbe Niederlage zu nehmen.

Die Mannschaft wünscht allen Fans besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Tore für Rotenfels: Abele F. 8; Merkel B. 4; Förderer Tobias 8; Merkel M. 4; Achatz H. 1

 

 

Panthers II – SG Muggensturm/ Kuppenheim III  31:26 (20:10)

Einen so nicht zu erwartenden Heimsieg konnten die Panther am Sonntag einfahren. Die erste Halbzeit war überzeugend und der Grundstein für diesen wichtigen Sieg. Der Gast, bestückt mit einem sehr guten Rückraum, tat sich gegen die sehr gute und bewegliche Abwehr der Gastgeber schwer.  So gelang es in der ersten Halbzeit durch erste und zweite Welle einen beruhigenden Vorsprung aufzubauen. Im Positionsspiel war es immer wieder Abele, der die Lücke fand und schon in der 1.Halbzeit  8 Tore erzielte. Generell war das Angriffsspiel dynamischer und flexibler als in den letzten Spielen. Der Abschluss wurde geduldig vorbereitet und die Chancen wurden konsequent verwandelt.  Zur Halbzeit stand eine 10-Tore Führung auf der Anzeigetafel.

Nach dem Wechsel blieb man konzentriert und ließ den Gast nicht näher als 6 Tore herankommen. Die Abwehr stand weiterhin sehr gut und auch die Torhüter konnten sich auszeichnen. Diszipliniert wurden in diesem Spiel auch die zweiten 30 min absolviert.

Es war das bisher beste Spiel der Gastgeber und so ging man verdient als Sieger vom Platz. Diese Leistung müssen wir nun auch in den kommenden Partien abrufen, um so frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern.

Ein Dank noch an die Zuschauer, welche uns wie gewohnt gut unterstützten.

Tore für Rotenfels: Abele F. 12; Merkel B. 6; Förderer T. 3; Bakmaz 5; Hatz F. 1; Merkel M. 2, Schenk 2

Bericht: Kay Brüggemann

Am Sonntag den 20.12.2015 von 10.00 bis 17.00 Uhr findet in der Realschulsporthalle in Bad Rotenfels der Jugendcup für die  weiblichen Jahrgänge 2000 und 2003 (Jugend C) statt.

 Traditionell veranstaltet der Handballbezirk Rastatt den Jugendcup für Auswahl- und Vereinsmannschaften zum Jahresende.

Diese mittlerweile etablierte und auch  über den Handballbezirk Rastatt hinaus bekannte und gern angenommene Veranstaltung bietet Jugendmannschaften aus dem Handballbezirk Rastatt die Möglichkeit sich mit anderen Teams aus den verschiedensten Regionen zu messen.

Für Vereinsmannschaften gilt es Erfahrungen gegen die Besten in Auswahlmannschaften zu sammeln.

Mit am Start ist die Südbadische Auswahl, Auswahlteams aus verschiedenen Handball-Bezirken und Vereinsmannschaften

  • Auswahl Pfalz 1
  • Auswahl Pfalz 2
  • Auswahl Elsass (Bas Rhin)
  • MSG HeLeuSaase
  • SG Bad Rotenfels/Gaggenau
  • HSG Hardt
  • SG Ottenheim/Altenheim
  • HSG Rheinmünster
  • SG Kappelwindeck 2

Vorrundenspiele (12 Min.)  von 10:oo bis 14:30 Uhr, anschließend Finalrunden (15 Min.)bis ca. 17:00 Uhr

Die Jugendabteilung der SG Bad Rotenfels/Gaggenau mit Unterstützung der Eltern und Jugendlichen sorgt in bewährter Form, u. a. wird ein Mittagessen angeboten, für das Wohl der Gäste.

Hierzu sind alle handballbegeisterten Fan´s mit Anhang herzlich Willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Rainer Förderer

Jugendcup_2015-11-19_TuS_Helmlingen

 

Bezirkspokal    Herren Panthers I gegen Ottersweier     30:27

In dieser Bezirkspokalbegegnung trafen die Panthers wie bereits vor 10 Tagen im Punktespiel wieder auf die TS Ottersweier  —  diesmal mit besserem Ausgang für die Gastgeber. Von Anpfiff weg kam die TSO gut ins Spiel und nutzte die Fehler der SG sofort aus. Über 2:5 bis zum 4:8 gab die Mannschaft um Spielertrainer Sven Urban klar den Ton an. Doch dann fand sich die Abwehr der Einheimischen besser zurecht und konnte zum 9:9 ausgleichen. In dieser Phase leisteten sich die Gäste einige Ballverluste. Bis zum Halbzeitpfiff konnte sich dann keine Mannschaft mehr entscheidend absetzen und mit dem knappen 13:14 zur Pause war das Spiel noch völlig offen. Nach dem Wechsel legte die TSO wieder zwei Treffer vor; doch jetzt sah man bei den Panthers weniger Fehler und im Angriffsspiel ein deutlich agressiveres Positionsspiel. Ab dem 18:16 kam die SG immer besser ins Spiel und die Gäste hatten Mühe, dran zu bleiben, um nicht frühzeitig auf die Verliererstraße zu kommen. Das 19:19 sollte aber der letzte ausgeglichene Spielstand ind er Partie sein; danach zogen die Panthers weg und spätestens mit dem 27:22-Treffer war die spannende Pokalpartie auch entschieden. Die TSO fand nicht mehr die Mittel, das Spiel nochmals zu drehen. Mit diesem Sieg kommen die Panthers im Pokal eine Runde weiter und schafften damit einen erfolgreichen Jahresausklang. Ein paar Zuschauer mehr hätte das Spiel und die Mannschaften schon verdient gehabt.

Angenehme Adventszeit, schöne Weihnachten und einen tollen Jahreswechsel wünschen wir allen aktiven und passiven Mitgliedern, unseren Partnern und Gönnern, unseren Zuschauern und allen, die uns auf der Panthers-Homepage seit August immer wieder besuchen. Vielen Dank dafür.

Tore für die Panthers: Koinzer 10/1, Sänger 7, Friedrich 6, Isufi 3, Deck 2, C.Kohlbecker, D.Saum je 1.

Tore für die TSO: Metzinger 6/2, Hirtz 5, Holden, Janko je 4, Urban 3, Kopf 2, Kiesewalter, Leppert, Seiler je 1.

Diese Diashow benötigt JavaScript.