lea-kriegelstein-01

Deutlicher Auswärtssieg der Panthers-Frauen

Landesliga Frauen:  SG Achern/Rheinmünster – Panthers I    19:32

lea-kriegelstein

Torhüterin Lea Krieglstein in Topform

Gegen die noch pluspunketfreien SG Achern / Rheinmünster standen die Panthers von Anfang an stark in der Abwehr. Was auf das Tor kam wehrte Lea Krieglstein mit starken Paraden ab. Die Panthers zogen so über zahlreiche Tempogegenstoßtore und auch im Positionsangriff mit effektiven Kombinationen kontinuierlich aus bis zum Halbzeitstand von 5:16.

Mit einem sicheren Polster im Rücken startete man die zweite Halbzeit und konnten binnen 8 Minuten den Vorsprung auf 8:21 ausbauen. Dieser Vorsprung hielt bis zur Ende der Partie. SG Achern/Rheinmünster kam in den letzten zwanzig Minuten durch Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit immer wieder zu einfach herausgespielten Toren.

Im Angriff konnte Trainer Ralf Kotz verschieden Varianten ausprobieren, das zu keinem Abbruch des flüssigen Spieles führte. Manche Spielerinnen wurden geschont um ihre Verletzungen auszukurieren und andere standen längerer Pause wieder auf dem Parkett und fügten sich nahtlos in das Spiel ein.

Beim nächsten Heimspiel muss man mit der gleichen Einstellung ins Spiel gehen um zählbares zu erkämpfen und das Punktekonto ins positive zu drehen.

SG Achern/Rheinmünster

Illenseer und C. Gartner je 3; N. Gartner und Tschan je 5; Lipari 2 und Decker 1

Panthers Gaggenau

Kriegelstein, Faigle; Obreiter, Stößer, Amschlinger, Haitz je 2; Rieger, Bierbaums, Schmitt je 3; Stich 4, Höwing 6/2;Geiges 5/1

Bericht: Ralf Kotz

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp