ball-1930198_1920

Eine Runde weiter im Bezirkspokal

1.Herren Bezirkspokal

ASV Ottenhöfen II : Panthers Gaggenau 27:31 (HZ 13:17)

Das Niveau dieser Bezirkspokalbegegnung war nicht besonders hoch. Zu viele technische Fehler auf beiden Seiten, ungenaues Passspiel und eine mangelhafte Chancenverwertung über weite Strecken der Partie sorgten für wenige Höhepunkte. Bis zum 3:2 lag der Gastgeber in Führung, danach setzte sich die höhere Qualität der Panthers langsam durch und über 3:5,6:9 und 10:13 übernahmen die Gäste das Kommando. Doch abschütteln ließen sich die Ottenhöfer nie ganz und beim 13:17 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause zeigte sich ein ähnlicher Spielverlauf – die Panthers konnten sich nie entscheidend absetzen und so Sicherheit gewinnen. Im Gegenteil – die Gastgeber kamen beim 15:17 bzw. 17:19 bedrohlich heran. Das war weniger der eigenen starken Leistung geschuldet – viel mehr brachten die Panthers durch einfache und völlig unnötige Fehler und Ballverluste ihren Gegner immer wieder in Position. Ab dem 17:22 pendelte sich der Gästevorsprung dann langsam ein – näher als auf 4 Tore Abstand kam der ASV nicht mehr heran. Mit dem Endstand von 27:31 kamen die Panthers ungefährdet eine Runde weiter. Ohne zu glänzen aber letztlich doch souverän nahmen die Kohlbecker-Schützlinge diese Auswärtshürde. Für die beginnende Bezirksklassensaison reicht das Gezeigte aber noch nicht aus.

Tore für den ASV: Bohnert 7, Kern 6/2, Hils 4, Th.Huber 3, Kopp 2, F.Huber 2/1, Haas, Schmälzle, Volz je 1.

Tore für die Panthers: Friedrich 6/1, Deck, Kühn je 5, Höwing, Lang je 4, Huber, Isufi, Sänger je 2, Kuppinger 1.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp