handball-4032726_1920

Erfolgreicher Jahresabschluss gegen den TUS Helmlingen

Einen erfolgreichen Jahresabschluss konnte die dritte Herrenmannschaft mit dem 32:26(19:14) gegen Helmlingen III feiern. Auf Grund einer starken Anfangsphase, in der wir einen Vorsprung von acht Toren herauswarfen, konnte Helmlingen auf Distanz gehalten werden. Vor allem unser Kreisläufer Thomas Förderer verwertete jeden Wurf. Gegen Ende der ersten Halbzeit trat dann wieder der Schlendrian ein. In der Abwehr nur halbeherzig zugelangt und im Angriff wurden Chancen leichtfertig vergeben. Dennoch gingen wir mit einer beruhigenden Führung von fünf Toren in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam dann regelrecht ein Bruch in unser Spiel. Bis zur 47. Minute erzielten wir gerade mal fünf Tore. In dieser Phase zeigten die beiden Torhüter, Thomas Walther bei Helmlingen und Sven Baumann bei uns, hervorragende Leistungen. Zu allem Überfluss wurde ein Foul an Ralf Abele nicht mit der roten Karte geahndet. Stattdessen wurde Kay Brüggemann wegen Beleidigung mit der roten Karte bestraft. Nach einer taktisch klug gewählten Auszeit unserer beiden Mannschaftsverantwortlichen und einiger Umstellungen, fanden wir wieder in die Spur. Michael Wunsch tat sich hierbei als Erfolgsgarant hervor. Auch Manuel Merkel und Ralf Teichert sorgten mit ihrer Laufstärke für Verwirrung in der Helmlinger Abwehr und Tobias Förderer verwandelte den entscheidenden Siebenmeter sicher. Am Schluss konnte ein verdienter 32:26 Erfolg und die damit verbundene Halbzeitmeisterschaft gefeiert werden.

Es spielten: S. Baumann, H. Lunau – F. Abele 9/1, R. Abele 1, M. Bakmaz ,
K. Brüggemann 5, Th. Förderer 8, B. Merkel 2, M. Merkel 1, R. Teichert 2,
M. Förderer, M. Wunsch 2, To. Förderer 2/2

Holger Stahlberger

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp