handball-3492469_1920

Erster Auswärtssieg der Panthers Damen

Landesliga Nord Damen

HSG Hardt : Panthers Gaggenau 23:28 ( HZ 13:13)

 

Die Panthers-Damen schafften beim Tabellenschlusslicht den erhofften Auswärtssieg und gewannen mit 23:28 Toren. Über den Spielverlauf hinweg sah es schon sehr nach Abstiegskampf auf beiden Seiten aus – ein handballerischer Leckerbissen war die Partie sicher nicht. Keines der beiden Teams konnte sich in der 1. Halbzeit große Vorteile verschaffen; zwei Tore war die maximale Führung für eine Mannschaft. Über 4:4, 7:7 12:12 bis zum 13:13-Halbzeitstand war die Partie absolut ausgeglichen und der spätere Sieger nicht abzusehen. Nach dem Wechsel schienen die Pantherinnen auf die Erfolgsspur einzubiegen und konnten sich beim 14:18 erstmals klarer absetzen. Doch die Gastgeberinnen gaben sich nicht geschlagen und kamen zum 19:19-Ausgleich und wenig später sogar zur 20:19-Führung. Nach dem 21:21 in der 49.Minute gelang den Panthers mit einem 4:0-Lauf der entscheidende Vorsprung; die HSG Hardt blieb 8 Minuten ohne eigenen Torerfolg und vergab in dieser Phase 5!-Siebenmeter. Das spielte den Panthers natürlich in die Karten und diese fuhren einen  23:28-Auswärtssieg ein, der durchaus etwas schmeichelhaft war und sich erst in den letzten Minuten abzeichnete. bestätigen konnten.

Tore für die Panthers:  C. Illg 6/1, R. Huber 5, S. Haitz, L. Siegel je 4, V. Ebert, K. Geiges je 3, T. Rieger, A. Schmitt, H. Stößer je 1.

Hartmut Stich

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp