handball-3492469_1920

Gekämpft, aber trotzdem verloren

TV Ehingen – Panthers Gaggenau 32:29  (17:11)

Früh am Sonntagmorgen fuhr die Mannschaft um Trainer Arne Koinzer in Richtung Bodensee nach Ehingen. Nach dem Heimsieg in der Vorrunde, das man mit 38:32 gewinnen konnte fuhr man mit berechtigten Hoffnungen zum Auswärtsspiel nach Ehingen. Trotz den Ausfällen von Felix Stahlberger und Pascal Stangl, die die Mannschaft verkraften musste, hat sich die Mannschaft nicht hängen lassen und bis zum Spielende gefightet. Nachdem unsere Jungs das Spiel bis zur 22 Minuten ausgeglichen gestalten konnte, setzten sich die Gastgeber bis zur Halbzeit mit 6 Toren ab. Trotz der  v. g. Ausfälle ging es in der zweiten Halbzeit darum, die Niederlage in Grenzen zu halten. Bewunderungswert war, dass sich die Mannschaft trotz aller widrigen Umstände wieder zu ihrem Spiel zurück fand und mit viel Einsatz letztendlich die Niederlage nicht vermeiden, aber bis auf 3 Tore noch herankommen konnte.

 

Torschützen: R. Radüg, M. Hannowski, N. Schipper, M. Hattendorf, St. Martin je 4, P. Stangl 3, J.

Rahner, F. Stahlberger, L. Moschner je 2

 Das nächste Spiel findet am 23.03.2019 um 13:00 Uhr gegen die HSG Hofweier in der Realschulsporthalle in Bad Rotenfels statt.

  

Rainer Förderer

Bilder von Peter Stahlberger

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp