Örtl. Vereine Siegerehrung

Gut besuchtes Sommerfest der Handballer

Sommerfest der Handballer des TB Bad Rotenfels 

Bei gutem Festwetter veranstaltete die Handballabteilung im Rahmen des 125 jährigen Jubiläums des TB Bad Rotenfels 1891 e.V. am zurückliegenden Wochenende ihr Sommerfest. Im Mittelpunkt der vier Festtage stand neben der Unterhaltung der Besucher das Siebenmeter-Werfen der örtlichen Vereine und der Gaggenauer Schulen im Rahmen der Kooperation „Schule/Verein.“ Aufgrund des idealen Festwetter, des erweiterten Unterhaltungsprogramms mit Unterstützung der Turnabteilung und dem Sportprogramm hatte das Fest eine gute Besucherresonanz zu verzeichnen.

Zum Auftakt des Sommerfestes am Freitagabend wurden die Besucher durch die Musikkapelle des Musikvereins Bad Rotenfels mit flotter Blasmusik begeisternd unterhalten.  Am Samstagnachmittag trat die noch junge Musikband „Down to Earth“ zum ersten Mal auf dem Sommerfest der Handballer auf und brachte die Besucher auf das bevorstehende Viertelfinalspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft „Deutschland – Italien“ in Stimmung. Dieses Spiel konnten die Besucher auf der vorbereiteten Großleinwand in der TBR-Vereinssporthalle in großer Runde begeisterter Zuschauer erleben und den Sieg feiern.

Am Sonntagvormittag sorgte  der Spielmannszug des Schwäbischen Turnerbundes Süßen Uhingen beim Frühschoppenkonzert für Unterhaltung der Festbesucher. Der Sonntagnachmittag stand im Zeichen der Jugend. Zunächst zeigten die Handball-Bambinis mit Ihren Betreuerinnen Alexandra Rödel und Katharina Geiges Ihr Können. Im Anschluss präsentierten die F-Jugend männlich, unter der Leitung von Jürgen Förderer und Katharina Geiges, innerhalb eines Trainingsprogramms und eines Spiels, was sie gelernt haben. Anschließend wurden die Jungs für die in der Hallenrunde 2015/16 erspielte Staffelmeisterschaft gebührend geehrt und Urkunden überreicht.

Im Anschluss begeisterten die Jugend- und die Erwachsenengruppen Zumba „Fit and Dance“ und Zumba „Fitness“ der Turnabteilung unter der Leitung von Bettina Stößer und Sarah Bleichner, mit ihren Auftritten für gute Unterhaltung und für Begeisterung der Festbesucher. Am Abend wurden die Meistermannschaften E-, D- und C-Mädchen für die in der abgelaufenen Hallenrunde 2015/16 erspielten Meisterschaften durch den SG Jugendleiter Carsten Robl geehrt und die Meisterschaft -Urkunden überreicht.

Am Montagnachmittag stand im Rahmen der Kooperation Schule/Verein das 7 – Werfen der Gaggenauer Grundschulen 3. und 4.Klasse männlich und weiblich auf dem Programm. Bei den Jungs erspielte sich die Hans Thoma Schule den Turniersieg vor der Hebelschule und der Eichelbergschule. Bei den Mädchen errang die Hebelschule den Turniersieg, gefolgt durch die Eichelbergschule und Hans Thoma Schule.

Das im Anschluss stattfindende Turnier der 5. und 6. Klassen beendeten, sowohl bei den männlichen als auch bei den weiblichen Schülern, die Teams der Realschule mit den Plätzen eins und zwei. Am Montagabend zeigten sich beim 7 m Turnier der örtlichen Vereine die Klaububen am treffsichersten und gewannen das Turnier vor dem FVR I, dem Schützenverein, dem FVR II und den Gaißstatt Geißen.

Bericht: Rainer Förderer

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp