handball-4032726_1920

Guter Auftritt der Panthers beim klaren Heimsieg

Männer Bezirksklasse 1.Herren

Panthers Gaggenau : TS Ottersweier II  34:15 (HZ 17:6)

 

Einen klaren und hochverdienten Heimsieg konnten die Panthers gegen die TS Ottersweier II feiern. Mit 34:15 wurden die Gäste nach Hause geschickt. Vom Anpfiff weg kamen die Panthers gleich ins Rollen und gingen mit 6:2 in Führung. Die Gäste fanden dann etwas besser ins Spiel – begünstigt durch einige schwache Torabschlüsse der Panthers – und schafften beim 7:6 sogar wieder den Anschlusstreffer. Die Kohlbecker-Schützlinge zogen aber postwendend wieder die Zügel an und mit einem 10:0-Lauf bis zum Halbzeitstand von 17:6 war die Partie schon zur Pause entschieden. Die Gäste blieben in dieser Phase 17 Minuten ohne eigenen Torerfolg. Nach der Pause bauten die Panthers die Führung kontinuierlich weiter aus. Trainer Christian Kohlbecker konnte so seine Formation auf dem Feld ständig wechseln. Die verletzungs- bzw. krankheitsbedingten Ausfälle von 5 Spielern fielen in diesem Spiel nicht ins Gewicht. So erlebten die Zuschauer eine entspannte 2.Halbzeit in dieser sehr fairen Partie und wurden mit einem deutlichen und hochverdienten Heimsieg von 34:15 belohnt. Die Gäste vergaben weitere Ergebniskosmetik, da sie von 7 zugesprochenen Siebenmeter nur einen einzigen verwandeln konnten. Das Spiel war sicherlich kein Gradmesser für die nun kommenden schweren Aufgaben für die Panthers.

Tore für die Panthers: S. Kühn 11/1, T. Kohlbecker 7/1, N. Sänger 5, S. Huber 5/1, M. Höwing 2, J. Deck, D. Lang, F. Sink, L. Wagner je 1.

Tore für die TS Ottersweier II: C. Holden, M. Huber je 3, T. Belikan, L. Rohe je 2, T. Seiler 2/1, C. Burger, M. Falk, M. Seiler je 1.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp