JGE_9673 Kopie (1)

Handball-Jugend-Cup 2019 der weiblichen C-Jugend

C-Mädchen der Panthers Gaggenau gewinnen Turnier gegen hochklassige Gegner

Am 13.01.2019 wurde von der Jugendabteilung der Panthers Gaggenau mit Unterstützung der Eltern und der Handballjugend der Jugend-Cup der weiblichen C-Jugend abgewickelt. Ausrichter war der Handballbezirk Rastatt, der auch in diesem Jahr wieder den Zuschlag an die Panthers Gaggenau vergab.

Am Turnier nahmen die Auswahlmannschaften des Pfälzer Handballverbandes, vom Handballbezirk Offenburg/Schwarzwald, vom Handballbezirk Rastatt sowie die Vereinsmannschaften vom ASV Ottenhöfen und vom Gastgeber die Panthers Gaggenau teil. Aufgrund der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wurde die Spielzeit pro Spiel auf 25 Minuten erhöht und die Platzierungsspiele jeder gegen jeden in einer Gruppe ausgespielt. Dabei lagen der Pfälzer Handballverband und überraschend die C-Mädels des Gastgebers Panthers Gaggenau, vor dem Handballbezirk Rastatt, des Handballbezirks Offenburg/Schwarzwald und der Vereinsmannschaft des ASV Ottenhöfen, an der Spitze der Tabelle. Das letzte Gruppenspiel bestritten die bis dahin noch ungeschlagenen Mannschaften des Pfälzer Handballverbandes und der Vereinsmannschaft der Panthers Gaggenau. Das an Spannung und Dramatik kaum zu übertreffenden Endspiel um den Turniersieg verlief äußerst spannend, wobei sich über die gesamte Spielzeit keine der beiden Mannschaften um mehr als ein Tor absetzen konnte. Gegen die favorisierte Auswahlmannschaft des Pfälzer Handballverbandes konnten die C-Mädels vom Gastgeber kurz vor Spielende zum viel umjubelten 10:10 ausgleichen, so dass nach dem Ende des Spiels kein Sieger ermittelt werden konnte. Demnach musste entsprechend den Ausführungsrichtlinien des Veranstalters vom Handballbezirk Rastatt  die weitere Auswertung   (Punktgleichheit, Ergebnis des direkten Vergleichs, Gesamttordifferenz) die Entscheidung bringen. Da hatten die Panthers-Mädels an diesem Tag das Glück auf ihrer Seite und konnten in der Gesamttordifferenz von einem Tor über das mehr geworfener (17/16) Tore zum Sieger erklärt werden und das Turnier gewinnen.

Während die Vereinsmannschaften die regulären Altersjahrgänge einsetzen konnten, spielten sämtliche Auswahlmannschaften nur mit den bis zu zwei Jahren jüngeren Jahrgängen dieses Altersjahrgangs.

Jugendkoordinator Sebastian Hartmann von den Panthers begrüßte die teilnehmenden Mannschaften und nahm die Siegerehrung in Vertretung vom Bezirksjugendausschuss-Vorsitzenden des Handballbezirkes Rastatt Rainer Lauppe vor und überreichte zusammen mit dem Jugendleiter der Panthers Holger Lunau jeder Mannschaft einen Handball, der vom Handballbezirk Rastatt gestiftet wurde.

 

Abschlusstabelle:

  1. Panthers Gaggenau 7:1 Pkte.
  2. Pfälzer Handballverband  7:1 Pkte.
  3. Handballbezirk Rastatt   4:4 Pkte.
  4. Handballbezirk Offenburg/Schw.   2:6 Pkte.
  5. ASV Ottenhöfen   0:8 Pkte.

Wie bereits in den letzten Jahren, gab es auch in diesem Jahr bei voll besetzter Sporthalle wieder viel Lob für die Handballer der Panthers für die gut organisierte Veranstaltung der Panthers Jugendabteilung, unter dem Organisationsteam um Sebastian Hartmann, Rainer Förderer, Holger Lunau und Marion Weis. Dabei wurde das Team durch Jugendtrainer, Eltern und den aktiven Jugendspieler-/innen unterstützt. Für die wiederum gute Bewirtung der Gäste, Zuschauer und Mannschaften sorgte das  Wirtschaftsteam mit viel Engagement.

Dieser Dank gilt auch für alle Mitstreiter der Veranstalter, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

Rainer Förderer

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp