Nachdem unser Panthers D-Jugendspieler Hannes Hartmann sich im Frühjahr in der Sportart Handball  im Finale der VR-Talentiade des Landesverbandes durchsetzen konnte, stand nun für die Besten in den jeweiligen Landesverbänden, die Offizielle Preisverleihung an. Dies wurde im Rahmen der VR-Talentiade Team-Tage durchgeführt. Zu diesem Saison-Highlight wurden die jeweils 12 besten Sportler des abgelaufenen VR-Talentiade-Jahres aus den Sportarten Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen für ein Wochenende nach Stuttgart eingeladen.

Die Talentiade ist das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur  Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben.

Die Kinder verbrachten ein erlebnisreiches Wochenende in Stuttgart. Highlight war sicher der Sonntag, dort stand die Finalspiele des Final4-Turniers um den DHB-Pokal der Handball-Frauen auf dem Programm. Das absolute Highlight des Tages war dann die Siegerehrung unserer Talente auf dem Spielfeld. Gemeinsamer Einmarsch vor fast 4000 Zuschauern, namentliche Nennung von jedem Siegerkind durch den Hallensprecher Jens Zimmermann und anschließend die Übergabe von Urkunde, Medaille und Geschenk durch die Präsidenten des jeweiligen Sportfachverbandes. Nach der Preisverleihung war dann noch das große Finale, ein Spiel das bis zur aller letzten Sekunde offen und an Spannung kaum zu überbieten war.

Dieses Erlebnis wird sicher allen Sportlern in Erinnerung bleiben und für Sie, wie auch für alle anderen Kinder, ein Ansporn für die Zukunft sein.

Für diese einmalige und außergewöhnliche Leistung gratuliert die Panthers –Familie ganz herzlich.

Rainer Förderer