handball-3113631_1280

Hochspannung zum Saisonfinale in der Relegation

1.Aufstiegsspiel zur Landesliga Herren

Samstag 06.05.2017 18.00 Uhr Jahnsporthalle Triberg

SG Hornberg/Lauterbach : Panthers Gaggenau

 

Zum Saisonfinale sind die Panthers nochmals in zwei absoluten Kracherspielen gefordert. In den Relegationsspielen zur Landesliga stehen sich die beiden Vizemeistern aus den Bezirksklassen Offenburg/Schwarzwald und Rastatt gegenüber – das Hinspiel in Triberg (06.05.2017 um 18.00 Uhr) und das Rückspiel eine Woche später in Rotenfels (12.05.2017 um 20.30 Uhr) versprechen jede Menge Spannung und ein Duell auf Augenhöhe. Die SG Hornberg/Lauterbach verfügt über eine körperlich starke und auf dem Spielfeld präsente Mannschaft, die ihre physischen Vorteile sicherlich im Spiel umsetzen möchte. Auch eine sehr bewegliche offensive Deckungsarbeit soll für einfache Ballgewinne sorgen, die dann erfolgreich in Gegenstößen umgesetzt werden können. Doch die Panthers treten die Aufgabe in Triberg selbstbewusst und gut vorbereitet an. Mit schnellen Beinen gilt es, in der Abwehr den Gegner vom Tor weg zuhalten und die Kreisläuferanspiele zu unterbinden. Im Angriff müssen die Panthers ihr Spiel aufziehen und mit viel Laufbereitschaft die Lücken suchen und nutzen. Bei beiden Spielen ist mit großer Zuschauerresonanz zurechnen – auch damit müssen die Spieler umgehen. In Triberg wollen sich die Panthers eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel und den Aufstieg in die Landesliga schaffen. Dazu sind aber 60 Minuten Vollgas auf dem Spielfeld, hohes Engagement und großer Wille notwendig; ansonsten kann die Saison nicht gekrönt werden. Trainer Christian Kohlbecker wird die Mannschaft sicher heiß machen und hoch motiviert in das Hinspiel schicken. Die Panthers haben es im wahrsten Sinne des Wortes selbst in der Hand, mit einem guten Ergebnis die Heimreise ins Murgtal anzutreten.

Wir haben sicher ein Stück weit Respekt vor dem Gegner, aber schlagbar ist die SG auch und deshalb möchten wir diese Chance auch auf jeden Fall nutzen.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp