ball-1930198_1920

Hochverdiente Auswärtspunkte

Bezirksklasse Herren

SG Kappelwindeck/Steinbach II : Panthers Gaggenau  24:30 (9:13)

 

Verdiente und relativ ungefährdete Pluspunkte schafften die Panthers bei ihrem 24:30-Auswärtssieg bei der Reserve der SG Kappelwindeck/Steinbach. Zu Beginn kamen die Murgtäler gut in die Partie. Über 2:3, 3:6 und 6:9 profitierten sie von einer guten Defensive. Im Angriff war das Spiel zu oft noch ungenau und auch ein paar klare Chancen wurden leichtfertig vergeben. Doch auch die Gastgeber hatten ihre liebe Mühe mit dem Toreschießen – der Halbzeitstand von 9:13 spiegelte die Offensivprobleme beider Teams wieder. Das änderte sich nach der Halbzeit. Nun hatten die Angriffsreihen ihr Visier deutlich besser eingestellt und es fielen deutlich mehr Tore. Aber die Panthers blieben stets vorne und kontrollierten das Geschehen. Über 13:19 und 18:23 blieb der Vorsprung komfortabel. Näher als bis auf drei Treffer kamen die Gastgeber trotz aller intensiven Bemühungen nicht heran. Am Ende stand deshalb der verdiente Auswärtssieg der Panthers, die somit zumindest noch in Reichweite der erweiterten Tabellenspitze bleiben.

Tore für die SG: P. Habich 6/4, S. Höll 5, C. Höll 4, S. Vierling 4/3, M. Kern 3, M. Gangloff, V. Oser je 1.

Tore für die Panthers: J. Deck 7, L. Frietsch 4/2, J. Friedrich, M. Isufi, S. Kühn, F. Sink je 3, D. Lang, Y. Nautascher, P. Stangl je 2, M. Jüppner 1.

Rote Karten: P. Habich (SG 51.Spielminute); F. SInk (Panthers 48. Spielminute)

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp