ball-1930198_1920

Kurs auf Relegation

1.Herren Männer Bezirksklasse

Panthers Gaggenau : HSG Hardt II  35:27 (HZ 17:8)

Bis zum 3:3 konnten die Gäste das Spiel offen halten – danach gerieten sie mit einem 8:1-Lauf der Panthers schon sehr frühzeitig auf die Verliererstraße. Gestützt auf eine starke Abwehrleistung und einem sehr gut haltenden Yannic Hitscherich im Tor kamen die Gastgeber immer wieder zu Ballgewinnen, die sie mit schnellen Gegenstoßtoren auch erfolgreich abschließen konnten. So war für die Zuschauer sehr schnell die Spannung aus dem Spiel; über 11:4, 15:6 bis zum Halbzeitstand von 17:8 war die Partie schon früh entschieden. Nach der Pause wechselte Trainer Christian Kohlbecker munter durch, so dass alle Spieler Wettkampfpraxis bekamen. Über 22:9 und 27:15 setzten sich die Panthers weiter ab. Durch die vielen Wechsel und eine nachlassende Konzentration kamen die nie aufsteckenden Gäste zu einer Ergebniskosmetik und konnten den Rückstand bis zum Spielende wieder etwas kleiner werden lassen. In den Schlussminuten feierte auch Niclas Sänger nach seinem Kreuzbandriss ein erfolgreiches Comeback und steuerte selbst noch 3 Treffer zum hochverdienten 35:27-Heimsieg für die Panthers bei.

Tore für die Panthers: Straub 8/5, Koinzer, Wagner je 5, Isufi 4/1, Friedrich, Höwing, Sänger, Spallek je 3, Lang 1.

Tore für die HSG Hardt: Bertsch 11/4, Berndt, Schilling je 4, Krebs, Rau je 2, Deck, Dürrschnabel, Echle, Hofmann je 1.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp