DSC_0720

Panthers Gaggenau II : HSG Murg 31:39 (14:19)

Die Panthers zogen bei der 31:39-Heimniederlage gegen die HSG Murg den Kürzeren. Nach dem Anpfiff kamen die Gäste besser in die Spur und konnten über 2:4 und 4:7 in Führung gehen. Nach 15 Spielminuten fanden die Gastgeber besser ins Spiel und konnten beim 10:10 sogar wieder den Ausgleich herstellen. Danach sahen die Zuschauer ein zunächst verteiltes Match bis zum 13:13. Anschließend erlaubten sich die Panthers ein paar Undiszipliniertheiten und technische Fehler, die die aufmerksamen Gäste gnadenlos ausnutzen. Mit einer komfortablen 14:19-Halbzeitführung ging die HSG in die Kabine. Nach dem Wechsel zeigten die Gastgebr weiter Schwächen und über 19:27 und 25:32 ließ die HSG nichts mehr anbrennen. Vor allem mit Tempogegenstößen nach Ballverlusten der Panthers und mit schnellem Angriffsspiel auch aus der 2. Phase erzielten die Gäste leichte Tore und brachten den 31:39-Sieg dann locker nach Hause.  

Tore für die Panthers: M. Jüppner 6, M. Kuppinger 6/1, M. Höwing, D. Saum je 5, S. Kühn 3, D. Mair, P. Siegel je 2, M. Kappenberger, F. Kloß je 1.

Tore für die HSG: B. Grässel 10/1, F. Unger 7, P. Felder 5, C. Baier, F. Fritz, C. Krämer je 4, M. Albrecht, F. Schaal je 2, B. Girrbach 1.

Hartmut Stich

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp