DSC_8309

Panthers Gaggenau II : SG Muggensturm/Kuppenheim II 23:26 (11:13)

Mehr als achtbar schlug sich die Panthers-Reserve gegen das Spitzenteam aus MuKu bei der knappen 23:26-Niederlage. Die Gäste bestimmten zunächst weitgehend das Spielgeschehen – über 2:7 und 5:10 sicherten sie sich einen beruhigenden Vorsprung. Gegen Ende der 1.Halbzeit kamen die Panthers immer besser in Fahrt und konnten bis zum Halbzeitpfiff das Spiel beim 11:13 offen halten. Nach dem Wechsel blieb der Torabstand zunächst konstant, ehe die Gäste sich wieder beim 16:20 absetzen konnten. Aber die Schützlinge von Trainer Manuel Kuppinger ließen nicht locker und kamen wieder auf 19:20 heren. Der Ausgleich wollte aber leider nicht gelingen und so erhöhte MuKu wieder beim 20:23 auf drei Treffer Abstand. In der Schlussphase fielen auf beiden Seiten kaum noch Tore und so schaukelte der Favorit die Partie noch nach Hause. Es war eine starke Leistung der Panthers, die leider nicht belohnt wurde und nichts Zählbares einbrachte. Mit dem 23:26-Endstand fuhr MuKu einen Arbeitssieg ein. Mit etwas mehr Glück und mehr Effektivität im Angriff wäre für die Gastgeber durchaus was drin gewesen.  

Tore für die Panthers: Kuppinger 8/3, Saum 4, Elies, Wagner je 3, Höwing, Kappenberger je 2, Kloß 1.  

Tore für MuKu: Hirth, Lierheimer je 5, P. Freyer 5/1, Dzierzawski, Ziegler je 3, M. Freyer 2, Gruttke, Jülch, Jung je 1.

 

Hartmut Stich

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp