DSC_0075-web

Panthers zeigen Reaktion: Kantersieg

1.Herren M-BK

Panthers Gaggenau : ASV Ottenhöfen 40:23 (HZ 21:13)

Die Panthers zeigten die von Trainer Christian Kohlbecker geforderte Reaktion und fertigten die Gäste mit einem Kantersieg ab. Von Beginn an waren die Gastgeber gewillt, die Niederlage vom letzten Wochenende vergessen zu machen. Mit schnellem und engagiertem Angriffsspiel kamen die Panthers immer wieder zu Torchancen und nutzen diese auch meist konsequent aus. Die Defensive blieb aber zunächst noch anfällig und so gelang es dem ASV Ottenhöfen, dran zu bleiben. Über 6:4, 8:6 bis zum 11:9 nach 15 Spielminuten war das Match noch offen. Danach stabilisierten die Murgtäler ihre Abwehr und der Vorsprung wuchs schnell auf 15:9 an. Die Zuschauer sahen weiter einen munteren Schlagabtausch, bei dem die Abwehrreihen auf beiden Seiten nicht ihren besten Tag hatten. Mit dem 21:13 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause machten die Panthers dort weiter, wo sie aufgehört hatten. Mit dem 31:16 in der 40. Minute stand der Heimsieg längst fest; der Rest war nur noch Formsache. Nach dem 37:20 in der 50.Spielminute ließ die Konzentration bei den Panthers deutlich nach; es bekam nun auch jeder Spieler seine Einsatzzeit. Trotzdem schafften die Gastgeber noch den 40. Treffer durch Markus Spallek, der das gelungene Auftreten der Kohlbeckertruppe an diesem Tage abrundete. Insgesamt war es ein hochverdienter und klarer Sieg, der nie auf der Kippe stand.

Tore für die Panthers: Isufi 12/4, Deck 7, Friedrich 6, Koinzer 5/1 Lang 4, Höwing 3, Spallek 2, Kraft 1.

Tore für den ASV: Blust 10/1, Vogt 5, Münz 4/1, Huber, A. Schmälzle je 2.

Bericht:  Hartmut Stich      Bilder: Peter Kraft

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp