Kreisklasse Herren

Panthers Gaggenau II  :  HSG Murg II  25:21 (12:8) 

 

Auch in diesem Spitzenspiel der Kreisklasse konnten sich die Panthers durchsetzen und die Tabellenführung festigen. Mit 25:21 wurde einer der direkten Verfolger geschlagen auf die Heimreise geschickt. Den besseren Start in die Partie hatten die Gäste – sie führten in der 10 Spielminute mit 2:4. Dann kamen die Panthers besser ins Rollen und konnten beim 5:5 und 6:6 jeweils wieder den Ausgleich herstellen. Mit einem 5:0-Lauf zum 11:6 schafften die Thomä-Schützlinge dann schon eine Vorentscheidung für diese Partie. Bis zum Halbzeitstand von 12:8 blieb dann der Vorsprung in etwa konstant. Auch nach dem Wechsel ließen sich die Panthers nicht mehr überraschen; über 18:12 in der 40. Minute und 23:17 in der 50.Minute wurde der Vorsprung souverän verwaltet und die Partie nach Hause geschaukelt. Mit dem hochverdienten 25:21-Sieg konnten die Panthers ihre Führung in der Tabelle sogar ausbauen und gehen mit Vorsprung in die letzten 6 Partien der Saison. Nicht weniger als 12 Spieler konnten sich bei den Panthers in die Torschützenliste eintragen. Die Panthers haben es nun selbst in der Hand, die Meisterschaft nach Hause zu bringen. Dazu bedarf es aber auch in den nächsten schweren Spielen einer guten und überzeugenden Leistung. Das ist der Mannschaft auf jeden Fall zuzutrauen. Die Einstellung und die Form stimmen aktuell.

Tore für die Panthers: H. Elies 6, N. Sänger 3, J. Lorenz 3/1, M. Jüppner, P. Siegel, B. Straub je 2, P. Stangl 2/1, M. Hannowski, B. Huynh, M. Kappenberger, M. Kuppinger, D. Saum je 1.

Tore für die HSG: M. Albrecht 5, P. Schaal 4/2, J. Melcher 3, B. Girrbach, J.-N. Huber, J. Müller, M. Krämer je 2, F. Fritz 1.

Hartmut Stich

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.