DSC_1166

TV Sandweier – Panthers Gaggenau (10:24) 18:43

Panthers bezwangen harmlosen TV Sandweier

Unsere A-Jugend konnte mit einem breiten Spielerkader nach Sandweier reisen.
Die Truppe um Trainer Ralf Kotz nahm sich viel vor, nachdem es in den vergangenen Spielen nicht optimal gelaufen ist.
Zu Beginn der Partie merkte man dennoch die Nervosität der Mannschaft an, viele einfache Ballverluste auf beiden Seiten prägten die Anfangsminuten, und so konnte sich keine der beiden Mannschaften bis zum Spielstand von 9:9 deutlich absetzen. Nach der Anfangsnervosität fing das System langsam an zu funktionieren, teilweise schöne Spielzüge und gewonnene Zweikämpfe wurden im Angriff mit schönen Toren belohnt. Bis zur Pause konnte ein schöner Vorsprung von 14 Toren herausgespielt werden.
Die Halbzeitansprache des Trainers war für jeden Spieler eindeutig, noch mehr Druck auf die gegnerische Abwehr und die einfachen Ballverluste weitest gehend abzustellen.
Nach dem Seitenwechsel schlichen sich dann doch wieder leichte Fehler in das System der Panthers ein. Zwar war der Sieg zu keiner Zeit des Spiels gefährdet, doch wusste Trainer Ralf Kotz, das noch reichlich Arbeit auf ihn warten würde, um die Mannschaft auf ein höheres Niveau zu bringen.

Torschützen: Martin Hattendorf 4, Felix Stahlberger 7, Pascal Stangl 3, Simon Martin 6, Steffen Martin 5, Dominik Geiges , Tarik Seferovic 1, Marius Jüppner 3, Lucas Moschner 8 und
Robert Radüg 3

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp