ball-1930198_1920

Überraschender Auswärtssieg der Panthers II

Bezirksklasse Herren

SG Kappelwindeck/Steinbach II : Panthers Gaggenau II  31:33 (13:12)

 

Einen durchaus überraschenden Auswärtssieg feierten die Panthers II mit dem 31:33 bei der Reserve der SG Kappelwindeck/Steinbach. Während zu Beginn der Partie die Gastgeber besser aus den Startlöchern kamen und bis zum 7:4 auch das Match diktierten, robbten sich die Panthers langsam heran und kamen beim 10:9 erstmalig wieder bis auf ein Tor heran. Bis zur Halbzeit änderte sich am Spielstand dann wenig – mit der 13:12-Führung gingen die Gastgeber in die Kabine. Nach dem Wechsel kamen die Panthers deutlich verbessert und stärker ins Spiel – bereits in der 40. Minute beim 18:21 hatten sie das Spiel gedreht. So sehr sich auch die SG bemühte – die Panthers fanden immer eine Antwort und blieben am Drücker. Beim 25:27 in der 50. Minute war das Spiel aber noch nicht entschieden; den Panthers gelang aber dann der entscheidende Punch und mit dem 28:32  bogen die Gäste auf die Siegerstraße ein. Mit dem ebenso verdienten wie überraschenden Auswärtssieg untermauerte die Mannschaft von Trainer Björn Thomä ihre aktuell gute Form und Verfassung. Der Aufsteiger hat sich in der Bezirksklasse inzwischen sehr gut etabliert und so wollen die Panthers weiter für Furore in der Bezirksklasse sorgen.

Tore für die SG Kappelwindeck/Steinbach: J. Höll 9/5,S. Vierling 6, L. Demler, L. Edelmann je 4, M. Kern 3, V. Oser 2, L. Gartner, M. Schlageter, M. Schmich je 1.

Tore für die Panthers: M. Kuppinger 10/5, F. Kloß 5, M. Jüppner, D. Saum, T. Seferovic je 4, P. Siegel, L. Wagner je 2, Y. Hitscherich, F. Stahlberger je 1.

Hartmut Stich

 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp