ball-1930198_1920

Überraschender Punktgewinn

Landesliga Nord Frauen

SG Freudenstadt/Baiersbronn : Panthers Gaggenau 20:20 (HZ 9:9)

Die Damen der Panthers kamen in diesem Auswärtsspiel mit dem Endstand von 20:20 zu einem hart erkämpften und verdienten Punkt. Bis zum 3:3 war es eine ausgeglichene Partie; danach leisteten sich die Panthers einige Ballverluste und die Gastgeber konnten per Gegenstoß auf 6:3 erhöhen. Doch die Panthers zeigten Moral und kämpften sich ins Spiel zurück – beim 6:7 gingen sie sogar wieder in Führung. Die SG konterte und legte ihrerseits zum 9:7 vor. Doch durch zwei Tore von Raphaela Kurschus schafften die Gäste wieder den Ausgleich zum 9:9-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel legten die Panthers schnell zwei Tore vor – die SG konnte aber wieder ausgleichen. Ab dem 13:13 in der 42.Spielminute ging Freudenstadt/Baiersbronn ständig mit einem Tor in Führung – die Panthers erzielten aber immer wieder den Ausgleich. In der 57. Spielminute warfen die Panthers den Ausgleich zum 20:20. In der spannenden und nervenaufreibenden Schlussphase konnte keine Mannschaft mehr einen Treffer für sich verbuchen – so teilte man sich letztendlich die Punkte. In Anbetracht des durch Krankheit und Verletzung stark dezimierten Kaders zeigten die Damen eine tolle Partie und gingen auch körperlich an ihre Leistungsgrenze. Dieser überraschende Punktgewinn sollte auf jeden Fall Mut machen für die nächsten Aufgaben.

Tore für die SG Freudenstadt/Baiersbronn: N. Knödler 5, K. Günter 5/2, J. Klisch, E.-M. Raster je 4, C. Wacker 2.

Tore für die Panthers:  C. Illg 8/5, R. Kurschus 7, C. Stich 3, S. Lühring, H. Stößer je 1.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp