handball-3492469_1920

Unnötiger Punktverlust gegen Sinzheim

Kreisklasse A  Herren     Panthers II – Sinzheim 3  25:25 (14:8)

Die erste Halbzeit wurde nach anfänglicher Führung der Gäste klar beherrscht. Durch sicheres Passspiel und konzentrierten Abschluss setzten sich die Panthers schnell auf 4-5 Tore ab. Die Abwehr stand sicher und zwang den Gegner häufig zu unvorbereiteten Würfen. Durch die erste und zweite Phase gelangen die einfachen Tore. Zur Halbzeit führten wir mit 6 Toren. Eigentlich ein beruhigendes Polster. Aber es kam anders als erwartet. Der Gast kam hoch-motiviert aus der Kabine und hatte sich noch nicht aufgegeben. Jetzt waren es die Panther, die im Angriff überhastet abschlossen bzw. Pech beim Abschluss hatten. Sinzheim lief konsequent den Gegenstoß und kam so relativ schnell wieder heran, wobei die Abwehr der Gastgeber ein ums andere Mal zu passiv agierte. Und so kam es wie es kommen musste, der Gast ging in der 58. Minute in Führung. Den folgenden Angriff entschärfte der gegnerische Torwart und so sah es nach einer Niederlage aus. Allerdings hielt Hans den letzten Wurf der Gäste und somit hatten wir die Chance auf den Ausgleich. Diese nutzte Benni mit einer schönen Einzelaktion und so blieb wenigstens 1 Punkt zu Hause. Wie schon in der Woche zuvor, lassen wir einfach zu viele Chancen liegen und machen uns das Leben so selber schwer. Ein Spiel geht 60 Minuten und in dieser Zeit muss einfach die Konzentration da sein.

Die nächste Gelegenheit dazu haben wir am 29.11.2015 um 18.30 Uhr in Gaggenau gegen Ottersweier II.

Ein Dank noch an die zahlreichen Zuschauer, welche uns lautstark unterstützt haben.

Tore für Rotenfels: Abele F. 10; Merkel B. 5; Brüggemann 6; Bakmaz 3; Hatz F. 1

Bericht von Kay Brüggemann

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp