Zahlreicher Besuch zeigt großes Interesse – Mitgliederversammlung im Januar 2015

Zur SG-Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag konnte SG-Leiter Jürgen Förderer mehr als 70 Mitglieder begrüßen. Als einzigen Tagesordnungspunkt wurden die Arbeitsrichtungen und die Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen präsentiert, die aus der Klausurtagung im vergangenen Jahr hervor gegangen waren.

Unter der Leitung von Moderator Andreas Stahlberger präsentierten und erläuterten Ralf Kotz, Rainer Garmatter und Hartmut Stich die neu formulierten Ziele, die bisherigen Aktivitäten und die bereits umgesetzten Maßnahmen.
In den Schwerpunkten Vision/Ziele, Sportkonzept, Marketing/Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und Organisation sollen veränderte Schwerpunkte, neue Prioritäten gesetzt werden; moderne Vereinsarbeit und neue Begeisterung sollen dazu beitragen, die SG den zukünftigen Herausforderungen und dem steten Wandel gegenüber so aufzustellen, dass sowohl der sportliche Erfolg, die notwendige finanzielle Basis als auch der wichtige Spaßfaktor wieder gegeben sind.

In der abschließenden Diskussion zeigten die Rückmeldungen, dass der vorgestellte und eingeschlagene Weg von den Mitgliedern begrüßt und mitgetragen wird. So konnten auch schon kurzfristig der ein oder andere ehemals aktive Spieler aus den Reihen der SG gewonnen werden, die den Handballsport auf diesem Weg unterstützen wollen. So wird z.B. Jürgen Haller im Bereich Sportpädagogik unsere Trainer unterstützen, Hans-Peter Fries wird das Torwarttraining wieder intensivieren und Rainer Garmatter, Christian Rieger und Markus Obreiter werden im Block Marketing und Finanzen aktiv einsteigen.

So hofft die SG-Leitung, dass die sehr positiven Ansätze sich in den nächsten Wochen und Monaten weiter entwickeln und in etwa bis Rundenende ein Gesamtkonzept mit einer Meilensteinplanung aufgesetzt werden kann. Gerne sind auch weitere Mitstreiter willkommen, die sich an der einen oder anderen Stelle einbringen möchten und so ihren Beitrag zum Gelingen und zur Umsetzung des SG-Konzeptes leisten möchten.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp