handball-3492469_1920

Erfolgreiche Revanche der 3.Herren

Männer Kreisklasse B 3.Herren

Panthers Gaggenau III  :  TVS Baden-Baden IV  35:27 (HZ 18:11) 

Mit einem verdienten 35:27-Sieg gegen die 4. Mannschaft des TSV 1997 Baden-Baden (ehemals Sandweier) konnte unsere III. Mannschaft die eine Woche zuvor gegen den selben Gegner erlittene Niederlage wieder wettmachen und befindet sich damit weiterhin auf Meisterschaftskurs.

Man merkte, dass sich unsere Mannschaft viel vorgenommen und aus den Fehlern die Wiche zuvor gelernt hatte. Robert Schenk und Manuel Merkel konnten nicht dabei sein. Dafür kehrten Thomas Förderer und Ralf Teichert in die Mannschaft zurück. Erstgenannter war im Kreis das nötige belebende Element. Trotzdem lagen wir zunächst mit 0:2 zurück. Durch eine konsequente Deckung und eine gute Torhüterleistung machten wir es dann aber dem Gegner schwerer, zu Toren zu gelangen. Gleichzeitig wurde das Angriffsspiel effizienter, wodurch wir nach 7 Minuten mit 5:2 in Führung gingen. Hatten wir es im Spiel zuvor noch im letzten Drittel der ersten Halbzeit durch Fahrlässigkeit versäumt, einen höheren Pausenvorsprung herauszuspielen, stand es diesmal zu Halbzeit 18:11. Dies ist auch deshalb bemerkenswert, weil es unsere Mannschaft verstand, die offensive 4:2-Deckung des Gegners, die uns im Auswärtsspiel immense Probleme bereitete, durch höhere Laufbereitschaft ein ums andere Mal zu knacken. Hinzu kamen auch Konter-Tore, die aus der guten Abwehrarbeit resultierten.

Anfang der zweiten Halbzeit konnte Sandweier weiterhin auf Distanz gehalten werden. Nach einer Viertelstunde merkte man, dass wir den Gegner im Griff hatten. Dies führte leider auch dazu, dass die Chancenauswertung durch Leichtfertigkeit, zu schnelle Schüsse aufs Tor und auch zu risikoreichen Anspiele etwas nachließ, weshalb der Vorsprung nicht mehr ausgebaut werden konnte. Der Sieg war aber zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Auch Kasimir Narloch kam dann in der Endphase des Spiels zum Einsatz.

Es spielten: H.J. Guhl, S. Baumann – F. Abele 10, R. Abele 1, M. Bakmaz 4, K. Brüggemann 10/3, Th. Förderer 3, B. Merkel 3,  R. Teichert, Tob. Förderer 3, K. Narloch, F. Hatz 1

Andreas Werth

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp