Glanzloser Auswärtssieg der 1.Herren

Trainer Ralf Kotz

TuS Memprechtshofen : SG Bad Rotenfels/Gaggenau 26:32 ( HZ 13:17 )

Von Beginn an tat sich die SG relativ schwer und fand nur mühsam ins Spiel. Die Abwehr reagierte nur auf den Gegner und im Angriffsspiel wurden zu viele einfache Bälle verschenkt. So konnten die Gastgeber über 4:4, 8:8 und 10:10 auf Augenhöhe mit den favorisierten Murgtälern mit halten. Danach steigerte sich die SG-Defensive und Yannic Hitscherich im Tor und man konnte sich schnell auf 11:16 absetzen.

Mit dem Halbzeitstand von 13:17 konnte die SG nicht zufrieden sein. Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber noch einmal beim 18:21 auf 3 Tore heran; danach baute die SG ihren Vorsprung Tor um Tor aus und spätestens beim 21:31 war die Frage nach dem Sieger beantwortet. So konnte es sich Trainer Ralf Kotz leisten, zum Spielende hin der Auswechselbank Spielpraxis zu geben. Die zu keinem Zeitpunkt aufsteckenden Memprechtshofener nutzen dieses noch zur Ergebniskosmetik.

Es war natürlich ein verdienter Sieg der SG, der allerdings wenig glanzvoll war und bei dem einfach zu viele eigene Fehler gemacht wurden, die einen klareren Sieg verhinderten.

Besondere Vorkommnisse
Rote Karte gegen Dominic Decker in der 24.Minute.
Torschützen von beiden Teams
Torschützen TuS: Clemens 7/2, Meier 5, Geibel, Reitter, Zeba je 4, Neuschütz, Trinkaus je 1.Torschützen SG: Herbst 11/2, Herion 5, Lang 4, Eisele 4/1, Da. Kraft, Straub je 3, Sänger 2.
Spielfilm (Spielzeit und Zwischenergebnisse)
10.Min. 4:5 20.Min. 10:11 29.Min. 12:17
40.Min. 17:20 50.Min. 22:31 59.Min. 24:32

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp