HerrenIIi-FDS19

Herren III – Pflichtsieg im letzten Heimspiel und damit kurz vor der Meisterschaft

Panthers Gaggenau III- Freudenstadt/Baiersbronn II  30:25   (17:11)  Kreisklasse

Einen  30:25 Pflichtsieg landete die dritte Herrenmannschaft im letzten Heimspiel dieser Runde. Gewarnt von den letzten Ergebnissen von Freudenstadt/Baiersbronn (siege gegen Helmlingen und Sandweier) und der sechswöchigen Spielpause, zeigten wir in der Anfangsphase eine konzentrierte Abwehrleistung. Schnell wurde ein 7:1 Vorsprung herausgeworfen. Durch Nachlässigkeiten in der Abwehr kam Freudenstadt/Baiersbronn wieder auf drei Tore heran. Doch in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit haben wir uns wieder gefangen und gingen mit einer verdienten 6 Toreführung in die Pause.

Nach der Pause konnten wir den Vorsprung halten, leider aber nicht ausbauen. Sven Baumann sorgte mit guten Parden, unter anderem zwei gehaltene Siebenmeter, dafür, dass Freudenstadt/Baiersbronn nicht bedrohlicher herankam. Kay Brüggemann hielt uns mit seinen Rückraumtreffern im Spiel. Leider wurde das Spiel auf Grund der rustikalen Gangart von Freudenstadt/Baiersbronn sehr zerfahren und wir ließen uns davon anstecken. Der traurige Höhepunkt war die rote Karte mit anschließendem Bericht für Kay Brüggemann.

Am Schluss stand dann ein 30:25 Sieg für die Panthers Herren. Dennoch sollten wir die letzten beiden Spiele gewinnen, um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.

 Es spielten: H.J. Guhl, S. Baumann – F. Abele 4, R. Abele, M. Bakmaz 6/1, K. Brüggemann 9, To. Förderer 3/1, Th. Förderer 7, M. Merkel 1, F. Hatz , M.Förderer

Bericht: Holger Stahlberger     Bilder:  Peter Kraft

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp