handball-4032726_1920

Murgtalderby sehr wichtig für beide Teams

Vorbericht 1.Herren M-BK

Panthers Gaggenau : HSG Murg

Im Murgtalderby geht es für beide Mannschaften um sehr viel. Die Panthers möchten sich mit einem Heimsieg an der Tabellenspitze festsetzen – die HSG Murg muss einen Auswärtssieg landen, damit der Anschluss nach oben in der Tabelle gewahrt werden kann. Deshalb ist von der Ausgangslage her mit einem spannenden Spiel zu rechnen. Die Panthers waren in ihren letzten Spielen immer stark gefordert und konnten dabei aber gute Ansätze nicht konstant auf das Spielfeld bringen. Eine solide, kämpferisch stärke Leistung ist aber Voraussetzung, um in diesem Match bestehen zu können und die Punkte auf die Habenseite zu bringen. Die Abwehrarbeit muss wiederum so wie in den letzten beiden Spielen gezeigt funktionieren. Im Angriff gilt es, die technischen Fehler weiter zu minimieren, um so dem Gegner erst gar keine Chancen auf Tempogegenstöße einzuräumen. Man muss auch abwarten, ob Trainer Christian Kohlbecker die verletzten Spieler Luca Wagner und Marco Höwing überhaupt zur Verfügung stehen. Vor allem in der Offensive wäre ihr Fehlen ein herber Verlust.

In einem Heimspiel müssen wir auf jeden Fall zeigen, wer zu Hause agiert und mit den Zuschauern im Rücken auch unbedingt gewinnen will. Wir werden als leichter Favorit ins Spiel gehen, doch wir haben vor dem Gegner schon Respekt. Vor allem die torgefährliche rechte Angriffsseite der HSG Murg mit Gerstner und Grässel gilt es in den Griff zu bekommen. Die Gäste sind stark genug, jeden Gegner in der Bezirksklasse schlagen zu können – egal, ob zu Hause oder auswärts. Die Panthers müssen ein Top-Leistung über 60 Minuten abliefern, dann könnte am Ende ein Heimsieg heraus springen. Und wenn er auch wieder nur mit einem Tor Unterschied realisiert werden kann.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp