DSC_0023-001_Fotor

Panthers-Handball-Familie auf Weihnachtsausflug bei den Rhein Neckar Löwen

Kurz vor Weihnachten am 21.Dezember 2017 besuchten 181 Handballerinnen und Handballer der Panthers mit mehreren Bussen das Nord-Süd-Gipfel-Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Rhein-Neckar-Löwen und deren Verfolger die SG Flensburg-Handewitt.

Mit dieser Aktion, die federführend von Holger Lunau mit der Unterstützung von Sebastian Hartmann organisiert wurde, wollten die Panthers-Verantwortlichen zum Jahresabschluss allen aktiven Handballerinnen und Handballer – von den Minis mit ihren Eltern und Geschwistern bis zu den Seniorenmannschaften mit ihrem Anhang – und den Panthers-Fans ein gemeinsames Event bieten.

Nach einem gemeinsamen Fotoshooting in der Realschul-Sporthalle in Bad Rotenfels fuhr die Handballgemeinschaft in guter Festtagslaune und der Vorfreude auf das gemeinsame Erlebnis mit 5 Bussen rechtzeitig zur SAP-Arena nach Mannheim.

Nach einer kleinen Stärkung waren die Panthers bereit, um die Begegnung der beiden Spitzenclubs zu verfolgen. Sie wurden mit einem hochinteressanten Spiel belohnt und waren begeisterte Zuschauer.

Die Rhein-Neckar-Löwen konnten sich nach ausgeglichenem Beginn in der 21. Minuten mit 16:9 Toren absetzen und das Spiel, trotz intensiver Gegenwehr der Flensburger, mit 32:27 Toren gewinnen.

Es war eine super Stimmung in der Halle und die Kids waren sich einig „So möchten wir auch mal Handball spielen können“.

Mit diesem Weinachts-Event ist den Panthers-Verantwortlichen die Weihnachtsüberraschung gelungen. In bester Stimmung, mit viel Gesprächsstoff und neuen Anregungen trat man wieder die Heimreise an.

Allen Teilnehmern der Panthers-Familie wird dieses Event ein als unvergessenes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Rainer Förderer

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp