Mendim Isufi bei gelungener Offensivaktion

Pleite im Verfolgerduell

Herren Bezirksklasse

SG Muggensturm/Kuppenheim II : Panthers Gaggenau  28:27 (10:11) 

 

Mit dieser Pleite im Verfolgerduell der Bezirksklasse ist der direkte Kontakt zur Spitzengruppe für die Panthers abgerissen. Die 28:27-Niederlage ist überwiegend den eigenen Unzulänglichkeiten zu zuschreiben. Zu Beginn der Partie agierten beide Teams sehr nervös, so dass technische Fehler und Ballverluste an der Tagesordnung waren. Kein Team konnte sich nennenswerte Vorteile verschaffen – mehr als ein Tor Vorsprung sprang deshalb nicht heraus. Über 3:3, 5:5 und 7:7 war es ein zähes Ringen um jedes Tor. Die Panthers hatten dabei zu viele einfache Ballverluste, um sich eventuell absetzen zu können und Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Nach dem 8:8 und 9:9 erzielten die Gäste wenigstens noch den Führungstreffer zum 10:11-Halbzeitstand. Auch nach dem Wechsel blieb es zunächst das Spiel der verpassten Möglichkeiten. Zwar schafften die Panthers beim 10:12 und 11:13 erstmalig eine 2-Tore-Führung, doch MuKu blieb dran und über 14:14, 16:16 und 18:18 agierten beide Mannschaften weiter auf Augenhöhe. In der 44.Spielminute schafften die Gastgeber mit dem 19:18 erstmals nach dem 1:0 wieder die Führung. Nach dem 21:20 in der 48.Minute erhöhte MuKu weiter den Druck und profitierte dabei von den Fehlern der Panthers. Bis zur 54.Spielminute fiel dann die Vorentscheidung in diesem Match – die Gastgeber legten eine scheinbar beruhigende 25:21-Führung vor. Doch die Panthers kamen in der hektischen Schlussphase noch einmal zurück und schafften beim 26:26 und 27:27 in der letzten Spielminute jeweils den Ausgleich. MuKu verschenkte danach ihren Angriff – die Panthers machten es im Gegenzug nicht besser. Der Freiwurf an der eigenen Freiwurflinie wurde von einem Gästespieler blockiert – der fällige 7-Meter brachte dann die Entscheidung und den 28:27-Endstand. In Summe betrachtet scheiterten die Panthers mehr an ihren eigenen Fehlern als am Gegner.

Tore für MuKu: P. Freyer 7/3, P. Dzierzawski, N. Stahlberger je 5, Y. Dey 4, S. Josenhans, M. Niethammer, R. Ziegler je 2, T.-F. Ehret 1.

Tore für die Panthers: H. Elies 6, M. Isufi 5, T. Kohlbecker 5/3, L. Frietsch 4, D. Kraft 2, G. Breinich, J. Deck, J. Friedrich, M. Höwing, D. Lang je 1.

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp