panthers-1-ottersw2-43-kopie

Souveräne Vorstellung beim Heimsieg der 1. Herren

1.Herren Bezirksklasse Männer

Panthers Gaggenau : TS Ottersweier II 33:21 (HZ 17:9)

Die Zuschauer sahen einen klaren und verdienten Heimsieg der Panthers, der zu keiner Zeit gefährdet war. Von Beginn an in Führung liegend zeigten die Panthers, dass es für die Gäste an diesem Tag nichts zu holen gab. Lediglich bis zum 4:3 nach 10.Spielminuten konnte die TS Ottersweier noch mithalten, allerdings begünstigt durch einige Passfehler und schlechte Chancenverwertung der Hausherren. Danach setzten sich die Panthers schnell und leicht ab und über 10:5 und 13:7 wurden die Weichen schon früh auf Sieg gestellt. Mit dem Halbzeitstand von 17:9 war die Frage nach dem Sieger bereits beantwortet. Nach dem Wechsel konnte es sich Trainer Christian Kohlbecker leisten, munter durch zu wechseln und allen Akteuren Spielanteile zu geben. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Panthers in der ein oder anderen Situation die notwendige Konsequenz vermissen; über 20:12 und 24:15 steuerten sie jedoch einem sicheren Heimsieg entgegen. Beim 30:18 betrug die Tordifferenz dann erstmalig 12 Treffer, die bis zum Schlusspfiff beim 33:21 Bestand hatte. Bei etwas mehr Entschlossenheit und konsequenterem Gegenstossspiel hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können. Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit nicht in der Lage, den Panthers in etwa Paroli bieten zu können; dazu waren sie einfach nicht stark genug. Die zwei Punkte nehmen die Panthers gerne mit, doch insgesamt war die TS Ottersweier kein Gegner auf Augenhöhe und wird sich sicherlich in der Tabelle nach unten orientieren müssen. Die Panthers werden in den kommenden Partien mit mehr Gegenwehr  und stärkeren Gegnern rechnen müssen. Die beiden Siege zu Saisonbeginn waren für die Panthers auf jeden Fall Pflicht und sind zumindest eine gute Basis für einen weiter erfolgreichen Saisonverlauf.

Tore für die Panthers: Höwing 8/1, Koinzer 6/1, Isufi 5/2, Wagner 4, Kohlbecker 4/2, Kraft, Lang je 2, Deck, Martin je 1.

Tore für die TS Ottersweier: Schababerle 5/2, Röll 4/1, Huber 3, Falk, Huck, Krumpolt je 2, Haiss, Kiesewalter, Kopf je 1.

Zwischenstände: 10.Minute 4:3, 20.Minute 10:5, 30.Minute 17:9, 40.Minute 24:15, 50.Minute 30:18,Endstand 33:21

Bericht: Hartmut Stich                  Bilder: Peter Kraft

panthers-1-ottersw2-64-kopie

Arne Koinzer beim Wurf

panthers-1-ottersw2-71

Panthers Rudelbildung

panthers-1-ottersw2-9-kopie

Yannic Hitscherich sicher zwischen den Pfosten

panthers-1-ottersw2-20-kopie

Marco Höwing treffsicher

panthers-1-ottersw2-30-kopie

welche Richtung ?

panthers-1-ottersw2-55-kopie

Simon Martin nicht zu halten

panthers-1-ottersw2-57-kopie

harter Zweikampf

panthers-1-ottersw2-38

Christian Kohlbecker = Trainer, Spieler und Panther

panthers-1-ottersw2-4-kopie

gute Abwehrarbeit

panthers-1-ottersw2-7-kopie

“Fips” sagt wo es lang geht

panthers-1-ottersw2-77-kopie

Sieg

panthers-1-ottersw2-43-kopie

Marco Höwing, unser neuer Wirbelwind und Torkönig

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp