dsc_1206

Souveräner Auswärtssieg der 3. Herren in Sandweier

TV Sandweier 4 – Panther-Gaggenau 3     25:35      (Kreisklasse B)

Nachdem gelungenen Saisonauftakt stand das erste Auswärtsspiel gegen Sandweier IV an. Die Vorzeichen mit dem vollbesetzten Kader standen gut. Am Anfang war der TV Sandweier dank seiner Routiniers Dieter Jurack und Simon Riedinger die tonangebende Mannschaft. Mitte der ersten Halbzeit konnte der drei Tore Rückstand dann in eine sechs Tore Führung umgewandelt werden. Neben den immer stärker werdenden Torhütern Hans-Jürgen Guhl und Sven Baumann, glänzten vor allem Marinko Bakmaz und Frank Abele, die mit gut eingeleiteten und abgeschlossenen Tempogegenstößen uns die sichere Führung herauswarfen.

Mit einer 17:13 Führung ging man in die Halbzeitpause. Trotz verletzungsbedingtem Ausfall von Kay Brüggemann, gaben wir das Heft nicht mehr aus der Hand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit bäumte sich Sandweier nochmals auf, hatte dann aber bald sein Pulver verschossen. Unserem Tempohandball (!) hatte Sandweier nichts mehr entgegen zu setzen, so dass der Vorsprung auf 10 Tore anwuchs. Am Schluss stand ein verdienter 35:25 Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Etwas überschattet wurde dieser durch die Verletzung von Frank Hatz (Schlag ins Gesicht), er befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Lobend zu erwähnen ist noch die Disziplin im gestrigen Spiel. Es gab keinerlei Gemotze, so dass wir uns auch mehr auf das Spiel konzentrierten. Anschließend sahen noch einige Spieler beim Siegesbier die knappe Niederlage von Sandweier I. Nach den ersten beiden Spielen können wir auf die dort gezeigten Leistungen aufbauen.

Es spielten: H.J. Guhl, S. Baumann – F. Abele 13/5, M. Bakmaz 5, B. Merkel 5, Th. Förderer 5, M. Merkel 3, R. Teichert 2, K. Brüggemann 1, F. Hatz 1, M. Förderer

Bericht: Holger Stahlberger

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp