Jusi

Auch das 2. Spiel vom Wochenende geht verloren

Männer  Bezirksklasse

ASV Ottenhöfen II : SG Bad Rotenfels/Gaggenau 38:34 (HZ 22:19)

Der Beginn des Spieles verlief zunächst ausgeglichen (2:2). Dann kamen die Gastgeber besser in die Partie und setzten sich beim 7:4 erstmalig auf drei Tore ab. Doch die Panthers ließen sich nicht abschütteln und schafften beim 7:7 und 8:8 jeweils den Ausgleich. Wiederum gab es danach einen ähnlichen Spielverlauf wie zu Beginn des Matches. Der ASV konnte über 12:8 und 14:10 komfortabel in Führung gehen. Wieder kamen die Gäste zurück und konnten beim 14:14 bzw. 15:15 wieder den Gleichstand erreichen. In den letzten 5 Minuten vor der Pause zeigte sich dann schon, dass den Panthers noch das schwere Spiel vom Vorabend in Ottersweier in den Knochen steckte und die Gastgeber erhöhten zum Halbzeitstand von 22:19. Nach dem Wechsel bleib der Spielstand relativ konstant; über 25:20 und 27:23 schien der ASV einem sicheren Sieg entgegen zu steuern. Beim 28:26 und 32:30 kamen die Murgtäler aber wieder auf zwei Tore heran. Auch beim 34:32 war die Frage nach dem Sieger noch nicht beantwortet. Doch die Kräfte der Panthers ließen entscheidend nach und mit dem 37:33 durch den überragenden 14-fachen Torschützen Christopher Münz war die Partie entschieden. Die SG verkaufte sich sehr teuer; zwei schwere Auswärtsspielen innerhalb von 20 Stunden waren dann doch zu viel.

Tore für den ASV: Münz 14/4, F. Schnurr 6, Kern 6/1, Bohnert, Schmälzle, Vogt je 3, Blank 2, Rau 1.

Tore für die Panthers: Koinzer 9/3, Da. Kraft, De. Kraft je 6, Isufi 5, Straub 5/1, Friedrich 3/1.

Spielfilm (Spielzeit und Zwischenergebnisse)
10.Min. 7:4 20.Min. 13:10 29.Min. 20:18
40.Min. 28:25 50.Min. 32:29 59.Min. 37:34

 

Hartmut Stich

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp