handball-3492469_1920

B-Jugd. männl. Erstes Saisonspiel mit Gänshaut Charakter

B-Jugend männlich  Spielberichte (von Gabriel Stangl)

TV Sandweier – Panthers-Gaggenau männl. B-Jugend 31:25

Das erste Saisonspiel war für die Mannschaft und Eltern ein ganz besonderes. Max Hannowski war nach schwerer Krankheit wieder mit dabei. Unsere Jungs kamen bei diesem Spiel in Sandweier nicht in Schwung und verloren ein hart geführtes Spiel mit 31:25.Nach dem Schlusspfiff bedankten sich die Jungs bei den Fans und Eltern. Für alle war dies ein sehr emotionaler Augenblick.  Es spielten: Felix S., Pascal S., Leon K., Robert R., Julius H., Eric M., Marc S., Marlon A. Marius J., Martin H. und Max H.

Panthers-Gaggenau männl. B-Jugend – TuS Helmlingen 32:29

Beim zweiten Spiel gegen Helmlingen sah man ein komplett anderes Team auf der Platte. Nein es waren keine neuen Spieler dazu gekommen, der Trainer um Arne Koinzer hatte offenbar im Training den Schlüssel zum Erfolg gefunden. Die Jungs gingen von der ersten Sekunde an sehr diszipliniert und mit großer Leidenschaft ins Spiel. Man konnte sich durch sich schnell mit drei Toren absetzen. Mitte der ersten Hälfte kehrte dann wieder Bruder Leichtsinn ein. In der Abwehr wurde nicht mehr aggresiv verteidigt, und im Angriff wurden die Bälle fahrlässig verworfen. Somit kam der Gegner aus Helmlingen bis zur Halbzeit wieder auf ein Tor heran. In der Halbzeitansprache fand der Trainer deutliche Worte und heizte die Mannschaft nochmal richtig an. Im zweiten Spielabschnitt kam das Team richtig ins Rollen, Abwehrarbeit und Tempo Gegenstöße funktionierten nun wieder. Der über aus faire Gegner aus Helmlingen konnte unserer Mannschaft nichts mehr entgegen setzen und das Spiel wurde mit 32:29 zu unseren Gunsten entschieden.

Es spielten: Felix S., Pascal S., Leon K., Robert R., Julius H., Eric M., Marc S., Marlon A., Marius J., Martin H. und Max H.

Panthers-Gaggenau männl. B-Jugend – HCG Hardt 26:21

Das dritte Spiel gegen die HSG Hardt begann durchaus viel versprechend. Die Panthers begannen, wie es der Trainer in der Kabine gefordert hatte, druckvoll im Angriff und hart aber fair in der Abwehr. Durch schöne Spielzüge und gelungene Einzelaktionen gingen die Jungs schnell mit 6:2 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit ging die Konzentration verloren und eine hohe Fehlpassquote war die Folge. Der Gegner nutzte dies konsequent aus und kam bis zur Pause auf zwei Tore zum 16:14 an unsere Mannschaft heran. Trainer Arne Koinzer fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte und motivierte die Jungs aufs Neue. Leider konnten sie die Ratschläge des Trainers zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht erfolgreich umsetzen. Mit fortlaufender Spieldauer fanden sie zur gewohnten Spielstärke zurück und gewannen das Spiel mit 26:21.

Es spielten: Pascal S., Leon K., Robert R., Julius H., Eric M., Marc S., Marlon A., Marius J., Martin H. und Max H.

Das nächstes Spiel findet am Sonntag dem 29.11.2015 um 13.30 Uhr  
gegen den  TuS Helmlingen in der Traischbachhalle Gaggenau statt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp