c_maedchen

C-Mädels beschenken sich selbst – schon vor dem Fest

Panthers C1 – Mädels schlagen Allensbach

Es war das Rückspiel zu unserem ersten Südbadenliga – Auftritt überhaupt, im September in Allensbach. Und die Mädels, die auswärts dabei waren, hatten noch eindrücklich in Erinnerung, wie uns eine körperlich und technisch weit überlegene Heimmannschaft die Spielweise an der Spitze des Handballs in Südbaden zeigte. Die damalige Niederlage mit 18 Toren war somit ein gute Motivation, was es im Training zu verbessern galt.
Die Vorzeichen waren diesmal keineswegs vielversprechend, beide Torhüter erkrankt und auch bei den Feldspielern waren nicht alle Mädels an Bord.
Bis zum 2:5 nach wenigen Minuten stellte sich genau der erwartete Verlauf ein, ab dann kamen die Panther Mädels aber deutlich mehr in Schwung. Durch einige Rückraumtore von Mia und Jana sowie schönen Alleingängen von Lena über links, konnte man bis zur Halbzeit das Spiel drehen und auf 17:13 vorlegen. Allensbach tat sich in der ersten Halbzeit neben fehlendem Wurfglück ebenfalls mit einer strengen Auslegung der Schrittregel schwer.
Die zweite Halbzeit versprach Spannung und so kam es schließlich auch. Sich stetig ändernde Abwehrformationen der gegnerischen Mannschaft wurden zu einer Herausforderung und die Panthersmädels mussten sich nun zusätzlich auf viele
2-Minuten Strafen einstellen, welche teilweise für Unverständnis sorgten.
Zum Schluss konnte der Sieg mit viel Leidenschaft und einem geschickten Unterzahl-Abwehrverhalten über die Zeit gebracht werden.
In einer hektischen Schlussphase kam es noch zu einer schwereren Verletzung einer Allensbacher Spielerin, hier wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung.

Letztendlich überraschend, dass wir mit einer der Top 3 Mannschaften in Südbaden mithalten konnten. Toll für das Trainerteam natürlich, wie sich drei Trainingseinheiten in der Woche mit einer überragenden Trainingsbeteiligung auf dem Feld auszahlen.

Ein tolle Einstimmung auf die anstehenden Ferien und die Festtage, denn das erste Geschenk wurde mit diesem Sieg bereits ausgepackt.

 

 

Richard Link

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp