DSC_2223_00001_00001

Damen HR RA/Niederb gegen Panthers Gaggenau 27:17

Auch am vierten Spieltag wollten die bisher ungeschlagenen Panthers Damen in Rastatt 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Jedoch fanden sie durch die Manndeckung von L. Siegel, die in den bereits absolvieren Spielen jeweils über 10 Treffer erzielte, nicht ins Spiel. Durch die vielen technischen Fehler und das geringe Durchsetzungsvermögen reichte Trainer R. Pferrer bereits nach 10 Minuten und einem Rückstand von 3:6 das Time-out ein. Jedoch brachte auch diese Besprechungspause nicht den gewünschten Erfolg. Nach dem Torwart Wechsel konnte durch starke Paraden von S. Fieg im Tor der Panthers der Rückstand gehalten werden und die Damen gingen mit einem Rückstand von sechs Toren in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Panthers Damen nicht ins Spiel und zeigten viele technische Fehler und Ballverluste, wodurch es der Heimmannschaft leicht gemacht wurde mit schnellem Spiel und einfachen Tempogegenstößen den Vorsprung auszubauen. Lediglich die Abwehr der Panthers glänzte zwischendurch in alter Leistung. Letztlich mussten sich die Panthers Damen nach 60 Minuten mit 27:17 geschlagen geben.

 

Tamara Rieger und Barbara Feldin

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp