Ab dem 01. Mai 2019 bilden die Handballspielgemeinschaften der Panthers Gaggenau und der HSG Murg  im Jugendbereich das Jugendleistungszentrum JSG Panthers/Murg. Am vergangenen Wochenende wurde dieser Kooperationsvertrag von den Leitern der Panthers Gaggenau  (Jürgen Förderer) und HSG Murg (Kevin Lumpp) sowie den Vorständen der Vereine TB Bad Rotenfels (Andreas Stahlberger), TB Gaggenau (Dr. Thorsten Chwalek), TV Forbach (Harald Efthymiou), TV Gausbach (Rüdiger Ochs), TV Gernsbach (Jürgen Maisch) und dem Leiter der neu gebildeten JSG Panthers/Murg (Rainer Förderer ) unterzeichnet. Nach vielen Gesprächen mit allen Beteiligten im Vorfeld und über 3 Monaten intensiver Vorbereitungen konnte der gewünschte Abschluss erreicht werden. Als Leiter der neuen Handballjugend-Spielgemeinschaft, die sich auf die männliche und weibliche Jugend der  D-, C-, B- und A-Jugendmannschaften bezieht, fungiert der „Lenker und Denker über Jahrzehnte der Bad Rotenfelser und der SG Bad Rotenfels/Gaggenau´er Jugendhandballer“ Rainer Förderer. Beide Spielgemeinschaften versprechen sich daraus viel versprechende Perspektiven für alle Jugendhandballer und Jugendhandballerinnen und der damit verbundenen sportlichen Weiterentwicklung aller Jugendlichen.

Nachdem von Vereinen aus dem Handballbezirk Rastatt immer wieder und in den letzten Jahren vermehrt Perspektivspieler-/innen aus beiden Spielgemeinschaften abgeworben werden, geht die JSG Panthers/Murg davon aus den richtigen Schritt getan zu haben, um den Handballsport im Murgtal auf die veränderten Rahmenbedingungen und Anforderungen anzupassen.

Mit diesem Schritt kann die neu gebildete JSG Panthers/Murg, schon aufgrund des Potenzials handballbegeisterter Mädchen und Jungs über das gesamte Murgtal, entsprechend ihren Leistungsfähigkeiten in Perspektiv- und Förderteams zusammenführen, weiterentwickeln und die erforderliche Spielpraxis geben. Damit bietet die JSG Panthers/Murg allen Jugendlichen eine sportliche Heimat , sowohl für die leistungswilligen Perspektiv- als auch den noch in der Entwicklung befindenden  Förder-Spieler-/innen, an.

Mit diesem Konzept  und der damit verbundenen Attraktivität für die Jugendlichen wollen die JSG´ler sicherstellen, dass zukünftig über alle Jugendklassen von der m/wJD bis zur m/wJA jeweils zwei Jugendmannschaften gestellt werden können.

Zur organisatorischen Bewältigung wurde hierzu der JSG-Jugendausschuss gebildet, der sich aus Mitgliedern beider Spielgemeinschaften Panthers Gaggenau und HSG Murg paritätisch zusammensetzt, deren Leitung Rainer Förderer von den Panthers Gaggenau übernommen hat.

Zu diesem Leistungszentrum gehörten selbstverständlich die dafür geeignete Organisation,  ein sportliches  Rahmenkonzept, qualifizierte und ausgebildete Jugendtrainer, Equipments und Sporthallen, das mit diesem Zusammenschluss aufgebaut werden konnte. Dazu gehören Trainingseinheiten  der einzelnen Mannschaften, individuelle Torwart-, individuelle Einzel-, Kleingruppen- und Athletik-Trainingseinheiten. Zur Betreuung der Jugendmannschaften stehen 26 Teambetreuer und Jugendtrainer, davon 11 Trainer mit lizenzierten Trainerscheinen (C- und B-Schein), zur Verfügung. Die Trainings finden in verschiedenen Sporthallen in Bad Rotenfels, Gaggenau, Gernsbach und Forbach statt.

Die Trainingszeiten und Hallenbelegungspläne können auf der Homepage der Panthers Gaggenau unter www.panthers-gaggenau.de eingesehen werden.

Dieser Zusammenschluss wird allen Jugendlichen ermöglichen, entsprechend ihren Interessen und Fähigkeiten am Leistungstraining mit individueller Förderung oder am Fördertraining mit geringerer Leistungsorientierung,  teilzunehmen und vor allen Dingen entsprechend ihrer Entwicklungsstufe ausreichend Spielpraxis zu bekommen.

 

 

Alle Handballfans, Eltern, Geschwister, Verwandte, Werbepartner der Spielgemeinschaften Panthers Gaggenau und der HSG Murg und deren Stammvereine TB Bad Rotenfels, TB Gaggenau, TV Gernsbach, TV Forbach und TV Gausbach und die ganze Murgtalregion können  sich  mit der neuen  JSG Panthers/Murg  auf einen attraktiven und Handball aller Jugendaltersklassen freuen.

Zu Beginn der Hallenrunde 2019/20 wird die neue Spielgemeinschaft mit folgenden 13 Jugendmannschaften starten:

A-Jugend (Bezirksklasse)

A- Mädchen (Bezirksklasse)

B1-Jugend (spielt Quali-Runde zur SBL)

B2-Jugend (spielt Bezirks-oder Kreisklasse)

B1-Mädchen (spielt Quali-Runde zur SBL)

B2-Mädchen (spielt Bezirks-oder Kreisklasse)

C1-Jugend (spielt Quali-Runde zur SBL)

C2-Jugend (spielt Bezirks-oder Kreisklasse)

C1-Mädchen (spielt Quali-Runde zur SBL)

C2-Mädchen (spielt Bezirks-oder Kreisklasse)

D1-Jugend (spielt Quali-Runde zur Bezirksklasse)

D2-Jugend (spielt Quali-Runde zur Bezirksklasse)

D-Mädchen (Bezirksklasse)

Die D-Jugend und D-Mädchen laufen zwar auf dem Namen der JSG Panthers/Murg, werden jedoch über die  einzelnen Spielgemeinschaften der Panthers/Gaggenau und HSG Murg betreut und trainiert und können wie gewohnt in deren Sporthallen in Gaggenau bzw. in Gernsbach/Forbach trainieren. Dadurch besteht jedoch für die einzelnen Spieler und Spielerinnen dieser Altersgruppe, dass sie auch bei der C-Jugend bzw. C-Mädchen eingesetzt werden können.

Die Jugendmannschaften der E-Jugend, E-Mädchen, F-Jugend und F-Mädchen sowie die Anfänger spielen weiterhin unter ihren jeweiligen Stamm-Spielgemeinschaften der Panthers Gaggenau und der HSG Murg.

 

 

Rainer Förderer